Easy Vegan Cooking mit Pak Choi

Gestern am Karfreitag stellte ich Mittags fest, dass ich am Donnerstag total vergessen hatte, einzukaufen. Im Kühlschrank war nicht mehr viel, aber ich hatte noch 1 mittelgroße Aubergine, 1 Packerl Zuckerschoten und Pak Choi (mein absolutes Lieblingsgemüse). Basmatireis und Kokosmilch habe ich immer da und Knoblauch, Zwiebeln, Kräuter und Gewürze sowieso. Dank eines früheren Cateringauftrages…

Bewerten:

Kaffee oder Tee? Warum nicht beides?

In der französischen Revolution erkannte man die Anhänger verschiedener Stände an ihren Getränken: der Adel trank Schokolade aus kleinen Tässchen, die Intellektuellen Bürger in den Cafes tranken literweise Kaffee. Wer damals Tee trank – das weiß ich nicht. Vermutlich nicht die Franzosen. Auch heute gibt es wieder Linien, an denen sich erkennen läßt, wer sich…

Bewerten:

Quality Time und ein Tofugericht

Von Claudia Shanti Ganz wichtig in der kalten Jahreszeit ist, dass wir uns Oasen schaffen, die uns fröhlich stimmen und Wohlgefühle auslösen. Ich gehe zum Beispiel, wenns richtig zapfig wird, einfach ins Bikram Yoga, das ist Yoga in einem 38 Grad heissen Raum. Da kommt sofort Summerfeeling auf. Wenn ich mich nicht bewegen mag, tuts…

Bewerten:

Glück ist essbar

Von Claudia Shanti Nun ist sie da, die nasskalte grautrübe Jahreszeit, der Vorwinter…November seit eh und je mein ungeliebtester Monat . Gerade noch ist man an der Isar flaniert und hat den Herbst in allen Farben genossen und dann kommt er: Der Nebel des Grauens. Darum experiementiere und feile ich seit Jahren am Glücksrezept für…

Bewerten:

Zur Begrüßung eine heiße Suppe: vegane Pho

Hallo – ich bins – die Claudi 🙂 ich habe die grosse Ehre auf dem Blog meiner Freundin Katrin meinen Senf zum Besten zu geben. Katrin hat das einfach so entschieden und ich habe ja gesagt. Sie hat ja schon ein wenig aus dem Nähkästchen geplaudert: wir haben uns vor 26 Jahren bei der Münchner…

Bewerten:

Der Bauernmarkt fürs Ruhrgebiet – nachhaltig gute Idee

So, da bin ich wieder. In Bayern.  So sehr mich das freut, eines nervt mich gewaltig: die Öffnungszeiten der Lebensmittelgeschäfte. Alles ab 20 Uhr zu. Viele sagen: wieso, kein Problem, da muss man nur ein wenig planen. Stimmt. Aber ich bin jetzt 6 Jahre in Hessen und NRW gewesen, da lief das anders. Nach der…

Bewerten:

Neuer Twist für alte Gerichte

Ich liebe es, Kochbücher zu lesen. Manchmal koche ich was nach, manchmal nehme ich es mir nur vor. Aber das Buch von Max und Eli Sussmann hab ich schon rauf und runter gekocht. Die haben es einfach drauf. Ich hab das Buch in einer Buchhandlung in Tel Aviv gefunden, ich war eigentlich auf der Suche…

Bewerten:

Bester Herbstsalat aller Zeiten! (sogar vegan)

Bei einem Empfang des Köln Tourismus hab ich einen wahnsinng tollen Salat gegessen. Wir haben jetzt versucht, ihn zuhause zu rekreieren – und es ist uns gut gelungen. Wir haben noch ein wenig an Zutaten hinzugefügt, ein bißchen was weggelassen – und ihn als Vorspeise beim „Running Dinner“ von „Rudi rockt“ in Düsseldorf verwendet. Er…

Bewerten:

Selfservice – warum lassen wir uns das gefallen?

Kann sich wer an das Buch „Momo“ erinnern? Das Mädchen schläft ein Jahr, um das Geheimnis der Zeit zu erfahren, währenddessen ändert sich die Welt um sie herum, die zeitfressenden grauen Herren übernehmen die Macht. Aus dem kleinen Restaurant ihres Kumpels, in dem die Leute nächtelang zusammensassen,  wird ein Selbstbedienungslokal, seelenlos und ungemütlich.  Und die…

Bewerten:

Shitstormmagneten und der Scampiskandal

Ganz ehrlich – ich habe immer gern bei Vapiano gegessen. Mir schmecken die Salate dort, auch die Nudeln und die Pizza waren gut – mich hat dann nur irgendwann die Ansteherei genervt und ich bin nicht mehr hingegangen. Die nervige Ansteherei beweist aber, dass die Lokale immer noch superbeliebt sind. Jedenfalls bei Kunden, die nicht…

Bewerten:

Shoppingspaziergang durch Tel Aviv

Ich wandere durch die Strassen des Textilviertels (DIY-Mekka) und gehe Richtung des Suzanne Dellal Centers. In den Strassen rundum sind wunderbare kleine Shops – schicke Kleider, süße Boutiquen. Ich schmeiß einfach mal ein paar Bilder rein – das Einkaufserlebnis kann man eh so schlecht nachempfinden – hier ein kleiner Bummel durchs Neve Tsedek Viertel. Ich…

Bewerten:

Craft Beer – nix für Anfänger (wie mich)?

Craft Beer ist derzeit schwer angesagt. Ich will jetzt nicht auch noch auf den Zug aufspringen oder gar so tun, als sei ich ein Kenner. Aber ich durfte netterweise letztens bei einem Biertasting in der 82Drei Kneipe in Köln Ehrenfeld dabei sein und war  überrascht, wie wahnsinnig unterschiedlich Bier schmecken kann. Die Leute rund um…

Bewerten:

Auf einen Kaffee mit Katze

In Japan sind die Wohnungen oft zu klein, um Haustiere zu halten, die größer als ein Hamster sind. Was aber, wenn jemand Katzen liebt? Und wer liebt keine Katzen? Auch in Japan. Dort sind Katzen „kawaii“ – niedlich. Alle lieben sie. Und die Japaner sitzen gern gemeinsam in Cafés. Und deswegen kamen clevere Geschäftsleute auf…

Bewerten:

Warum ich keine Lust mehr auf McDonald’s habe

McDonald’s kämpft derzeit mit einem Kundenschwund. Es gehen immer weniger Menschen dort essen, immer weniger wollen die Burger haben. Mir geht es genauso. Natürlich ist es vermessen, die eigenen Erfahrungen als Pars pro toto zu setzen und als Maß aller Dinge zu sehen. Aber ich hab festgestellt, ein recht guter Trendindikator zu sein, wenn ich…

Bewerten:

Meine Art der Diät – bisher klappt es

Ja, es wird viele geben, die jetzt gleich losmöppern „das kann doch nicht gesund sein“, „das funktioniert doch nie“ – ich kann nur für mich sprechen und sagen: doch. Tut es. Entstanden ist das Ganze aus der Not heraus. Ich war viel unterwegs auf Messen, bei Parteitagen, etc – und hatte meist nur Zeit, einmal…

Bewerten:

Das französische Kekswunderland

Neulich ist mir kleiner, wunderschöner Laden aufgefallen, der vor kurzem in den Düsseldorfer Schadowarkaden seine Tore geöffnet hat. Wie könnte er einem nicht auffallen? Schon beim Näherkommen weht mir ein süßer Geruch nach Schokolade, frisch gebackenen Keksen und Bonbons entgegen. (das duftet himmlich, nicht nur, weil ich es wieder riechen kann) Und in dessen hellen…

Bewerten:

Wenn man einen Sinn verliert…

Es haben mich viele drauf angesprochen, „warum schreibst du so wenig?“ „Wo bleiben mal wieder neue Rezepte?“ – Fakt ist, dass es mir in den letzten paar Wochen nicht gut ging. Gar nicht gut. Denn ich hatte durch eine Erkältung meinen Geruchssinn verloren. Anosmie heisst der Fachbegriff. Fiese Viren zerstörten die Zellen, die den Geruch…

Bewerten:

Wieviel Werbelüge ist zuviel?

Sind fünf Kekse mit einem Fünftel Zucker ein gesundes Frühstück? Glaubt wer, dass eine heiße Tasse Hühnersuppe aus Huhn sorgfältig ausgekocht wird? Brauchen wir mehr Extravitamine? Ist zuckerschwerer Brei ein tolles Essen für Kleinstkinder? Gehören in einen heimischen Apfelsaft Äpfel von sonstwoher? Wenn ich so fragen würde, würden die meisten verneinen. Aber so verkaufen Lebensmittelmultis…

Bewerten:

Der gute alte Filterkaffee – neu entdeckt

Dank der Hipster ist das Älteste wieder das Allerneueste. Sei es der Opabart oder die Opastrickjacke, die Hornbrille, der Plattenspieler, die Tapete oder das Hollandrad. Und nun kommt auch der Filterkaffee wieder zu Ehren. Brewed Coffee heisst er jetzt, die dazugehörigen Cafes „Brew Bars“. Zum Beispiel das Woyton in der Altstadt von Düsseldorf hat sich…

Bewerten:

Gut zu vertragen: Unverträglichkeitsladen

Und, was vertragt ihr nicht? Laktose, Gluten, Histamin, Fruktose – oder gleich alles miteinander? Nahrungsmittelunverträglichkeiten sind mittlerweile ein gängiges Problem. Auf Laktoseintoleranz hat sich die Industrie mittlerweile eingestellt, aber mit den anderen Unverträglichkeiten tut man sich schwer. Vor allem, weil ja nicht klar ist, was genau in unseren Nahrungsmitteln steckt…Und wer nicht in der der…

Bewerten: