Nachhaltig geht auf viele Arten

Es gibt diverse Möglichkeiten, Nachhaltig mit Mode umzugehen. Man kann Second Hand kaufen, auf Fair Trade Labels achten, Upcycling Mode erwerben oder selbst nähen. Oder, und das finde ich mit am besten, man kauft gar nicht so viel, sondern Dinge, die lange schön bleiben, die klassisch geschnitten sind und für viele Gelegenheiten passen. Ich kombiniere…

Bewerten:

Mütze von Oma Ritva

Letztes Jahr wollte ich mir schon auf der Ethical Fashion eine Mütze von Myssy kaufen, jetzt hat es endlich geklappt. Meine faire Mütze aus Finnland ist da! Faire Wolle vom preisgekrönten Biobauernhof Myssyfarmi in Pöytyä, gefärbt mit Naturfarben, gestrickt von lokalen Omas, die sich zu gemütlichen Strickzirkeln treffen. Auf jedem Produktpackzettel steht, wer die Mütze…

Bewerten:

Immer anders, niemals Mainstream

Ich hab in meinen letzten Artikeln darauf hingewiesen, wie sehr ich mir wünschen würde, dass sich die Leute modemäßiger mehr trauen oder sie sich zumindest  individueller kleiden. Aber – so einfach ist das gar nicht. Wer nicht Unsummen in Läden rund um die Maximilianstrasse stecken möchte, wird zwangsläufig bei den großen Ketten landen, Zara, H&M,…

Bewerten:

Watt trägst du denn da?

Die Salonshow des Greenshowrooms war für mich eine echte Offenbarung – dass fair gehandelte Mode wirklich Mode und wunderschön sein kann, das wurde hier mehr als eindrucksvoll bewiesen. Schöne Models, schöne Kleider, schön für alle Beteiligten – so muss Fair Trade Mode sein. Eins der Labels, in die ich mich sofort verliebt habe, war die…

Bewerten:

Modezauber und Bloggergrusel – Fashionweek Berlin

Es ist immer aufregend, auf der Fashion Week unterwegs zu sein. Für manche, deren tägliches Brot das ist, ruft sie vielleicht Gähnen hervor. Bei mir nicht. Dazu mag ich Mode viel zu sehr und habe nicht so oft die Gelegenheit, mich damit ausgiebig zu beschäftigen.  Allerdings bin ich auch Realistin, ich weiß, dass ich doch…

Bewerten:

Jedes Jahr zur Fashion Week Berlin

Ich freue mich sehr, morgen geht es nach Berlin zur Fashionweek. Mittlerweile sind bei mir die „Nebensachen“ die Hauptsachen geworden, denn avantgardistische Schauen sind schön, passen aber gar nicht zu mir und meinem Blog. Der Hobbyweltverbesserer ist ja kein Fashionblog, das maße ich mir nicht an. Außerdem sind viele große Labels dieses Jahr nicht mehr…

Bewerten:

XMas Box – ein exklusiver Bazar

Letztes Wochenende war ich bei einem kleinen, feinen Weihnachtsbasar, der XmasBox. Kann ich nur empfehlen, kommendes Wochenende ist wieder geöffnet, bei Agentur Klauser, Theresienstrasse 47a, im Rückgebäude. Unbedingt den Eierlikör probieren „Light my Eier“ ist der beste Likör, den ich je probiert habe. Und natürlich gleicheworben. Ansonsten gibt es schicke Kaschmir-Sachen, Schmuck und exklusiver Schnickschnack….

Bewerten:

Kunst, Design und Krempel in München

Es gibt Leute, die nicht gerne einkaufen. Denen ist es zuwider, durch die Stadt zu stöbern, sich am Samstag durch kleine Geschäfte und große Ketten zu quetschen und mit einem Berg Dinge heimzukommen, die man braucht – oder auch nicht. Zu diesen Menschen gehöre ich nicht. Gar nicht. Manchmal beneide ich sie ein wenig. Menschen,…

Bewerten:

Ein Schal fürs Leben

Ich bin stolz, ich habe meinen ersten eigenen Schal gestrickt. Ging echt schnell, ein verregneter Sonntag und eine Staffel „Empire“ haben das Meiste erledigt. Es steckt also eine Menge Rap im Schal. Und der Schal ist nicht nur warm und schön und passt mit seiner Herbstfarbenpalette zu allem, der Schal tut auch ein gutes Werk:…

Bewerten:

Plussize? Voll normal. Oder?

Das superschlanke Model Karoline Kurkova hat eine unfassbar neue Entdeckung gemacht: „Frauen gibt es in jeder Größe, jeder Form – das sollten wir feiern“. Diese profunde Erkenntnis habe ich der aktuellen Grazia entnommen. Ich weiß ja nicht, wo Frau Kurkowa bis jetzt gelebt hat, vielleicht hat man sie in einem schicken Showroom ohne Fenster eingesperrt,…

Bewerten:

Nix ist schlimmer als „Freche Frauen“

Hach wie drollig. Eine Freche Frau ist immer ein wenig tollpatschig, immer ein wenig knuffig in der Optik, Kulleraugen, breites Lachen, Löckchen. Die freche Frau ist schusselig, aber patent, schlau, hat das Herz auf dem rechten Fleck. Eine Frau zum Pferdestehlen. In High Heels kann sie nicht laufen. Sie hat meist ein paar Pfund zu…

Bewerten:

500 Beiträge auf dem Blog – danke fürs Lesen

500 Beiträge habe ich jetzt veröffentlicht auf dem Blog. Es kommt mir nicht besonders viel vor, aber es schon eine Hausnummer. Ich denke immer, das hätte viel mehr sein können, ja, mehr sein müssen. Es gab so viel, über das ich nicht geschrieben habe. Vieles, was mich bewegt hat im Guten wie im Schlechten, das…

Bewerten:

Freundinnen – wie gut, dass es sie gibt

Zum heutigen Frauentag wird viel geschrieben zu unterschiedlichen Gehältern bei Männern und Frauen, über strukturelle Benachteiligung und Feminismus.  Alles wichtig, alles berechtigte Forderungen. Dennoch will ich nicht auf Ungerechtigkeiten eingehen, die uns Männer antun, sondern die, die wir uns gegenseitig antun. Wenn wir das konsequent unterlassen würden und zusammenhalten, dann wären die anderen Probleme schnell…

Bewerten:

Kleider für jede Figur!

Was bist du? Fingerhut, Schleife, Perle, Stecknadel? (Ich bin ganz klar eine Schleife.) Diese 4 schmeichelhaften Bezeichungen hat das Kleiderlabel FourFlavors für die vier Figurtypen von Frauen gefunden. Ich kannte das Label nicht und hab es erst auf der tollen Reichert-Beautylounge zur Fashionweek Berlin kennengelernt. Dort hingen deren Kleider zum Ausleihen bereit, leider war mein…

Bewerten:

Kleine Quatsch-Taschen

Sie sind bunt, sie sind kitschig und sie sind absolut sinnbefreit: deswegen liebe ich sie so. Kleine Quatschtaschen.  Ich davon einige, aus Plüsch mit Augen, das Minieinhorn oder einen winzigen MCM-Rucksack, den es mal auf einem MCM-Event in der Berliner Torstrasse als Giveaway gab. Was man mit den Taschen tut? Viel reinpassen tut ja nicht….

Bewerten:

Barbara: einmal mies fühlen für 3,80 bitte

Ich habe in meinem Leben schon viele Frauenzeitschriften gelesen. Hab gelacht über absurde Sextipps und noch absurdere Beziehungstipps, hab Modeempfehlungen mal angenommen und mal vehement abgelehnt. Hab Magazine mit Sport-DVDs gekauft und dann nie ausprobiert. Diäten in Erwägung gezogen. Und verworfen. Ich habe mich geärgert über das Frauenbild mancher Zeitschriften, gelacht über andere, mich gefreut…

Bewerten:

Endlich – ein Mantel für den Sommer

Ich bin bekannterweise kein Fan der deutschen Funktionsjacke. Sieht einfach nicht aus. Andere Länder können das besser: in Frankreich oder England hat man einen Trench an, der schon mal das Kleid ersetzt, in Italien trägt man elegante Staubmäntel. Und das nicht nur in der Übergangszeit. Viel schöner sind auch im Sommer kleine Mäntel über Kleidern…

Bewerten:

Der Ring blinkt, wenn es was Neues gibt

Der Ring ist hübsch, vergoldetes Metall und ein Mondstein. Auf den ersten Blick ein ganz normales Schmuckstück. Seine inneren Werte offenbart es nur dezent. Denn der Ring ist ein Ring.ly – ein Wearable und via Bluetooth mit dem Smartphone und der Ringly-App verbunden, die ich downloaden musste. An der Seite des Rings befindet sich ein…

Bewerten:

Der Gürtel aus Eat, Pray, Love

Bei dem Besuch der CPD in Düsseldorf war ich auch bei der Agentur Lamann zu Gast und mir ging das Herz auf. Fantastische Ethnolabel und jede Menge Fair Trade. Besonders ins Auge fallen dabei die wunderschönen Gürtel von Smitten. Die Gürtel stammen aus Peru, werden dort handbestickt und sichern den Indio-Frauen und ihren Familien in…

Bewerten:

Heute geht es auf die CPD in Düsseldorf

Nach der Mercedes Benz Fashion Week in Berlin machen die Einkäufer, Promis und Presse Stopp am Rhein und ordern hier ihre Waren für die kommenden Saisons. In Berlin sieht man auf den Laufstegen noch einiges an Kunstmode, in Düsseldorf geht es meist um Tragbarkeit. Das ist aber okay – zumal man dabei ab und an…

Bewerten: