25 Babies das Leben schenken – ohne Mutter zu sein!

Ich bin bei einer Arbeitsrecherche über eine Aktion gestolpert, die mir die Tränen in die Augen getrieben hat: der Geschenkeshop von Save the Children. Wirklich Sinnvolles tun zu Weihnachten, in einer Zeit, in der wir eh schon alle alles haben, jedenfalls in meiner Umgebung.

Wie wäre es, für 62 Euro 25 Babies einen gesunden Start ins Leben zu ermöglichen? Die Spende hilft zum Beispiel, sterile Geburtshilfesets bereitzustellen, damit sich Mütter und Neugeborene nicht mit Keimen infizieren. 25 Babys kann so wortwörtlich das Leben geschenkt werden.Wertvollere Geschenke kann niemand machen. Finde ich wundervoll zu Weihnachten, wo es auch um eine Geburt eines kleinen Heimatlosen im nahen Osten geht.

Für 32 Euro, das ist ein Abend in der Pizzeria für zwei Personen, können zwei Familien einen Monat lang mit Reis, Öl, Linsen, Mehl und Zucker versorgt werden, sodass abends alle satt zu Bett gehen können. Für 16 Euro bekommen 4 syrische Kinder ihr Schulmaterial. Andere Dimensionen…Ich plädiere ja deswegen auch dafür, dass man Flüchtlingen in anderen Ländern hilft, weil so bessere Hilfe günstiger möglich ist – eine WinWin-Situation. Die Flüchtlingskrise, das darf man nicht vergessen, ist nur deshalb so gekommen, weil man den Hilfsorganisationen vor Ort den Geldhahn zugedreht hat. Eine kurzsichtige Entscheidung, die sich bitterst gerächt hat..

Diese Geschenke von Save The Children kann man selbst spenden oder jemandem anderen schenken – der bekommt nix außer einer Grußkarte, wo daraufsteht, was man selbst in seinem oder ihrem Namen getan hat. Ich finde es wunderschön. Übrigens, liebe Freunde und Familie: ihr bekommt heuer nix, nur Grußkarten…

Verfasst von

Best Ager über 50. Redakteurin, Bloggerin, PR-Beraterin Infuencer Relations, Twitterfan. Spezialistin für das gute Leben: Nachhaltigkeit, Fair Trade, schöne Dinge aus Manufakturen - if you wanna have a good time, gimme a call

Ein Kommentar zu „25 Babies das Leben schenken – ohne Mutter zu sein!

Bitte hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.