Was ihr schon immer über Kaffee wissen wolltet oder: Arabica ist keine Qualitätsbezeichnung!

Was bedeutet das eigentlich: guter Kaffee?  Ist es der, den adrett beschürzte Verkäuferinnen in vornehmer Umgebung persönlich verpacken, oder der, den bärtige Hippster nach neuen, milden Röstverfahren rösten, um besonders helle, fruchtige, hyggelige Kaffees zu erhalten? Das sagt einem nur der eigene Geschmack…Aber ein paar grundsätzliche Kriterien gibt es doch – es macht durchaus einen […]

Weiterlesen

Auf einen Kaffee mit Katze

In Japan sind die Wohnungen oft zu klein, um Haustiere zu halten, die größer als ein Hamster sind. Was aber, wenn jemand Katzen liebt? Und wer liebt keine Katzen? Auch in Japan. Dort sind Katzen „kawaii“ – niedlich. Alle lieben sie. Und die Japaner sitzen gern gemeinsam in Cafés. Und deswegen kamen clevere Geschäftsleute auf […]

Weiterlesen

Grüntee statt Kaffee

Es gibt ein paar Lokale in Frankfurt am Main, die ich so in München nie erlebt habe. Wirkliche multikulti. Eins davon, das Schönste von allen ist das Iimori, fast gegenüber des Römer. Dort, wo japanische und chinesische Reisegruppen ihre letzte Station haben und ihre letzten Euros ausgeben. Vielleicht hat so mancher von ihnen schon Sehnsucht […]

Weiterlesen

Französische Finessen in Frankfurt

Nein, ein Geheimtipp ist das Maison du Pain (Schweizerstr 63, Sachsenhausen) bestimmt nicht, aber für alle Neufrankfurter oder Münchner Gäste möchte ich den Tipp doch in meinen Blog schreiben.  Der Kaffee ist fantastisch, das Brot frisch und lecker – das allein ist schon eine Rarität in Frankfurt. Denn mit einem verwöhnt einen diese stadt nicht: […]

Weiterlesen

Fuck the Backmischung

Das alte Cafe Kubitschek in der Nähe des Westfriedhofs hat Kultstatus: In originaler 50er Jahre Ausstattung isst man dort kalten Hund und Bienenstich. Das mögen nicht nur die Teddies und Swingfans, sondern die gesamte Umgebung. Nun gibt es ein Kubitschek auch näher in der Stadtmitte, in der Gollierstr. 14. Unter dem schönen Motto „Fuck the […]

Weiterlesen