Hübsch gemacht mit Jolie Tete

Ich mag Haarbänder, die haben sowas edles, antik Griechisches. Und sie sind praktisch bei der Hitze, sie halten die Haare aus dem Gesicht und man kann schnell eine tolle Frisur stylen. Deswegen fand ich es toll, dass ich zusammen mit Fröken von Generation Couture auf der Gallery in Düsseldorf die Haarbänder von Jolie Tete testen durfte, die…

Bewerten:

Die Partei kann’s

Ich mag „die PARTEI“ einfach, auch wenn sie unsere Plakate trollt. Unser Plakat wendet sich übrigens gegen Überwachung, nur für den Fall, dass es keiner mitbekommt…

Bewerten:

Nein, das sind keine richtigen Laufschuhe

aber sie sind sooooo toll. Beim Verkauf von h&m concious Collection ergattert. Obwohl ich von den Schuhen begeistert bin, bin ich auch ein klein wenig sauer auf h&m, aber das ist ein anderer Artikel.

Bewerten:

Lord Voldemort – die neue Luxusmarke

Ich bin mir nicht ganz sicher, ob Louis Vuitton die Neuinterpretation seines Labels gefällt, ich finde es ziemlich witzig…gekauft hab ichs mir auf Fancy.com

Bewerten:

Ich falle immer auf Eichhörnchen rein

Ich werde immer ein Kind bleiben, fürchte ich. Kaum pappt wer ein kleines, niedliches Maskottchen auf sein Produkt, muss ich es sofort kaufen. Am schlimmsten: Eichhörnchen. Noch schlimmer, leicht muffig kuckende Tiere. Wie gerade eben das Eichhorn bei Mikado Haselnuss. Und wenn dann noch „nur für kurze Zeit“ draufsteht, wird es ganz schlimm. Ich bin…

Bewerten:

Lonnet – das etwas coolere Beanie

Ich wollte euch ja schon länger mal von den tollen Beanies meines Freunds Lorand Lajos erzählen. Die sind nicht aus Wolle oder Stoff, sondern aus einem viel cooleren Material: Leder. Deswegen auch der Name – „Lonnet“ ist eine Mixtur aus Bonnet (Haube) und Leather. Es gibt sie in diversen Farben und Styles, ich mag meine…

Bewerten:

Rosi besucht uns im Büro

Heute hatten wir wieder niedlichen Besuch im Frankfurter Büro von Brandzeichen PR. Mops Rosi beehrte uns mit ihrer grunzenden Anwesenheit. Das Tierchen gehört Freunden einer Kollegin, die im Urlaub drauf aufpasst. Rosi muss dann erdulden, dass 10 Leute sie abwechselnd streicheln oder mit Sachen füttern. Wir freuen uns halt immer, wenn der Mops anrückt. Tipp:…

Bewerten:

Pizzaburger: Der Untergang des (kulinarischen) Abendlands

Ein Essen, dessen Benefit es ist, dass man beim Spielen eine Hand frei hat, das gab es schonmal. Damals war der Earl of Sandwich nicht vom Kartenspiel loszueisen. Aus der Erfindung des Spielwütigen wurde doch die eine oder andere Leckerei. Heutzutage scheint das ende der Fahnenstange erreicht. Wieder mit einem Ein-Hand-Essen, denn der Gamer von…

Bewerten:

Gandalf der Rosa

Ich finde dieses Bild so klasse. Wunderbares Wochenende allen!

Bewerten:

Norwergerpulli trifft Obama-Kleid

Damit ich mein Sommerkleid (das Michelle Obama auch hat) noch weiter anziehen kann, hab ich es mit einem Norwegerpullover kombiniert. Dazu der Mantel von Zara, den ich sehr liebe dieses Jahr. Und ich hab mit die Bergen 7 von Bre gekauft, eine Tasche aus Kuhfell, mit Silber hinterlegt. ich weiß, eigentlich sind kleine Taschen hip,…

Bewerten:

Grüne Outletfunde

Heute hab ich einen dicken Pullover von Acne, den ich in theoutnet gefunden habe, mit einem smaragdgrünen Swarovski- Ring aus einem holländischen Outlet in Roermond kombiniert.

Bewerten:

I’m a Barbie Girl

Traum: einmal in den türkischen Brautladen in der Münchnerstrasse gehen und all die Kleider anprobieren – da kommt die Barbiespielerin in mir wieder hoch.Damals konnte mir ein Kleid nicht rüschig und glitzerig und fummelig und pink genug sein. Ich dachte mir damals (ich war 5), wenn ich groß bin, will ich einmal so ein Kleid…

Bewerten:

Ein Flohmarkt in Hessisch Sibirien

  Ich war in letzter Zeit oft in Nordhessen unterwegs. Dabei hab ich an einem Sonntag in Borken einen der seltsamsten und außergewöhnlichsten Flohmärkte entdeckt, der mir seit langer Zeit untergekommen ist. Das Gelände des Flohmarktes ist in ehemaligen Industrie-Hallen aus Backstein untergebracht, auch ein Sport-Museum und eine Disco mit dem Thema „China“ beherbergen die…

Bewerten:

Kurzausflug nach Kiel

Wann kommt man als Frankfurter schon mal nach Kiel? Leider viel zu selten und so freute ich mich, als ich die Gelegenheit bekam, bei der Party von MCwinkel zu seiner Wahl zum „Lieblingskieler“ dabei zu sein. Ich kam so nicht nur in den Genuss eines Livekonzerts seiner Band „Büro am Meer„, sondern auch zu einem…

Bewerten: