Mein Weihnachtswunsch: Saubere Schokolade unterm Christbaum

Auf  der ARD etc sind viele Berichte gekommen, es berichtete Greenpeace darüber, aber geändert hat sich leider noch nichts: es gibt sichere Belege, dass die Schokolade, die wir alle so gerne essen, von Kindersklaven an der Elfenbeinküste geerntet wird, die unter unwürdigsten Bedingungen arbeiten müssen. Diese Kinder werden von Banden in den Nachbarländern entführt und […]

Weiterlesen

Ist doch alles so einfach, oder…

Stimmungsbild von @InsideX mit mindestens 8 der 10 anwesenden weiblichen Piraten mit im Bild Es ist wirklich interessant, auf einer Veranstaltung zu sein und parallel die Medienberichterstattung zu verfolgen. Dann weiß man, was Paralleluniversen sind. So erlebt auf dem Bundesparteitag der Piraten in Hessen. Die Presse (manche, aber nicht alle, ich will ja nicht die […]

Weiterlesen

Schuhbecks Gröstl Alm

Irgendwie ist es ermüdend, immer recht zu haben- jetzt, am Rosenheimer Weihnachtsmarkt gibt es die Schuhbecks Gröstl Alm. Als eigene Konkurrenz zum Macki? Natürlich mit Ingwerpunsch…

Weiterlesen

Katharina Saalfrank – Opfer oder Täter?

Eigentlich eine gute Nachricht: eine der Protagonistinnen des Ekel-TV wirft hin. Zu viel geskriptete Realität, zu überinszeniert auf Kosten aller Beteiligten, vor allem der Kinder. Und macht lautstark auf diese Misstände aufmerksam. Katharina Saalfrank, Supernanny, und Erfinderin der „Stillen Treppe“, hat gezeigt, dass sich Probleme in Problemfamilien auch ab und an durch Reden, Zuhören und […]

Weiterlesen

Weihnachten goes Oktoberfest

Das Tollwood-Festival  ist eh schon auf der Theresienwiese, die Weihnachtsmärkte schießen wie Pilze aus dem Boden, da fragt man sich eigentlich schon, warum noch kein findiger Eventmanager auf die Idee gekommen ist, das Weihnachtsfest ein wenig zünftiger, jugendlicher, partyiger zu machen. Dem verstaubten Brand Xmas ein cooles Makeover zu verpassen, wie es auf Werberdeutsch heißt. […]

Weiterlesen

Spezl-Wirtschaft mit Würstl und Kraut

Wir in Deutschland machen es uns gerne einfach. Ängstlich werden neue Lösungen gemieden. In jedem Bereich. Im Fernsehen spielen deswegen gefühlte 5 Schauspieler rotierend in allen Fersehsendungen mit, es gibt fünf Moderatoren, wenn einer was zum Internet erzählen soll, lädt man Sascha Lobo ein und wenn es um Sex geht Charlotte Roche. Das Leben ist […]

Weiterlesen

Alfons, langsam nervst du!

Es war einmal ein Koch, der war pfiffig und graderaus. Der schaffte es, der bayerischen Küche wieder ein gutes Image zu geben. Feiner, fettärmer, moderner. Die Bayern liebten ihn dafür. Er war im bayerischen Fernsehen mit einer Kochshow präsent, die war nett und witzig. Es war einmal. Mittlerweile hat Alfons Schuhbeck sich ein Imperium aufgebaut […]

Weiterlesen

Tag 3: Kittys Cabin: The olde Sweet Shoppe

   Es gibt in Harry Potters  Universum einen Laden, bei dem es mich ganz besonders reizen würde, ihn einmal zu besuchen: Honeydukes in Hogsmeade. Der magische Süßwarenladen…In Kilkenny habe ich einen ganz besonders tollen Laden gesehen, der meiner Vorstellung von Honeydukes sehr nahekommt: Kittys Kabin, nahe am Fluß. Zwar ist der Laden nicht wirklich magisch, […]

Weiterlesen

Tag 3: Kilkenny – Irland aus dem Bilderbuch

Übernachtet haben wir in Bray, einer kleinen Küstenstadt nahe Dublin. Die Stadt versprüht den Charme von Brigthon, kleine Lädchen säumen die Hauptstrasse, das auffälligste Gebäude, ein großer Fachwerkbau, beherbergt aber das „Restaurant zum goldenen Bogen“ . Jetzt, in der Nachsaison, ist es sehr ruhig in Bray und wir stehen morgens fast ganz allein am Meer. […]

Weiterlesen

Tag 3: Ich mache eine Fischpediküre

In einer Einkaufspassage von Kilkenny stosse ich auf ein seltsames Geschäft. Ein heller Raum mit nichts als Bänken drin, davor stehen Aquarien. Eine Frau sitzt drinnen, hält die Füße ins Wasser, die Fische knabbern an ihren Zehen herum. Keine Frage, ich bin auf ein Geschäft fürdie geheimnisvolle Fischpediküre gestossen, die derzeit im angelsächsischen Raum der […]

Weiterlesen

Tag 3: Hexen, Bier und Barden in Kyteler’s Inn

Auf der Suche nach einem originalen Pub sind wir zu Kytelers Inn in Kilenny gekommen. Seit 1324 gibt es die Kneipe, gegründet von einer Alice Kyteler, dem Opfer des ersten Hexenprozesses in Irland. Dementsprechend ist mit viel Hexen und Gruselkram verziert, die Kronleuchter seit der Erfindung der Glühbirne nicht mehr vom Staub befreit.  Aber es […]

Weiterlesen

Tag 2: Trim, wo schon Braveheart tobte

Braveheart hab ich damals im Kino gern gesehen. Mel Gibson war trotz Vokuhila ein recht beeindruckender Schotte und außerdem hat mich so Geschichtskitsch schon immer begeistert. In Trim, einem kleinen  Örtchen im mythenreichen Boyne valley gibt es jedenfalls ein altes Schloß, das als Kulisse im Film diente. Respekt vor den Iren, es gibt weder einen […]

Weiterlesen

Tag 2: Slaine Hill

Ein Grabhügel aus der Steinzeit, auf den die frühen Inselchristen mal wieder eine Kirche gepflanzt haben. Ich will euch die stimmungsvollen Bilder nicht vorenthalten.

Weiterlesen

Tag 2: Auf 5000 Jahre alten Grabhügeln rumlaufen? Kein Problem

Als Geschichtsfans stand bei uns am nächsten Tag Tara auf dem Programm. Natürlich nicht die Farm aus „Vom Winde verweht“, sonsern die Krönungsstätte der alten irische Hochkönige und Ort zahlloser Mythen. Seit 5- 6000 Jahren ist diese Stätte Ort magischer Handlungen. Wer mehr darüber lesen will, einfach dem Link zu Wikipedia folgen, die wissen das […]

Weiterlesen

Frankfurt Dublin Frankfurt, Tag 1: die Anreise

So, in der Woche nach meinem Urlaub in Irland gibt es es jetzt die Berichterstattung. Zum einen, weil ich im Urlaub echt was Besseres zu tun habe, als nachts im Hotelzimmer meine Berichte zu hacken, zum anderen, weil ich eigentlich nicht möchte, dass man genau weiß, wenn ich eine Woche nicht da bin. Dann kann […]

Weiterlesen

Der deutsche Konsument – ein Jammer

Dieser Preis ist ein Armutszeugnis für den deutschen Verbraucher: Textildiscounter KIK wurde bei einer Befragung von 49.000 Konsumenten zum „Händler des Jahres 2011“ gewählt. Und zwar in der Kategorie „Herren-und Damenmode“. „Zu diesem Ergebnis kommt das Marktforschungsinstitut Q&A Research & Consultancy, das rund 49.000 Verbraucher zu 24 Handelssegmenten und jeweils neun Einkaufsaspekten befragt hat. Der […]

Weiterlesen

In der Küche bei Juan Amador

Ich bin manchmal so richtig dankbar, den Job zu haben, den ich habe – ansonsten käme ich kaum in den Himmel. Der Himmel ist in diesem Fall die Küche im 25 Stock des NEXT-Towers in Frankfurt und Gott ist nicht John Malkovitsch, sondern Juan Amador. Einem Koch-Kaliber wie diesem einmal beim Kochen über die Schulter […]

Weiterlesen

Ein echtes Jodeldiplom

 „Holleri du dödl di, diri diri dudl dö“ – das lernt man, wenn man ein Jodeldiplom macht. Jedenfalls in Loriots wunderbarem Klassiker, in dem Frau Hoppenstedt auf dem zweiten Bildungsweg einen Topberufsabschluss macht, der ihrem Leben Sinn gibt, wenn die Kinder mal aus dem Haus sind. „Dann hab ich was Eigenes, dann hab ich mein […]

Weiterlesen

Schmucklos von aussen, innen ein Juwel

Zugegeben, es braucht eine gewisse Überwindung, ins Rizwan Da Dhaba (Moselstrasse 8, 60329 FFM, geöffnert täglich 11-23 Uhr, keine Webseite )zu gehen. Aber man sollte es wagen, denn man wird mit gutem, authentischem pakistanischen Essen belohnt. Von außen kleben Bilder der Gerichte an der Schaufensterscheibe, drinnen hat der Laden den Charme einer Dönerbude, die Wände […]

Weiterlesen

Für Schnorcheln im Wohnzimmer

Ganz klar: das einstige Opa-Hobby Aquarium ist im Trend. Aber mehr als cooler Einrichtungsgegenstand als als echtes Hobby mit Pflege, Säubern und Züchten. Deswegen haben sich mittlerweile Rundum-Sorglos-Pakete durchgesetzt, mit denen man die Fische im Wohnzimmer halten kann, aber null Arbeit damit hat, wie ein System namens Nano Cube Marinus 60 Liter. (um 190 Euro) […]

Weiterlesen