Konsum Mode Nachhaltigkeit

Warum jede Frau eine Perlenkette haben sollte…

Seit der Mensch auf zwei Beinen läuft, trägt er Schmuck. Am Anfang mögen das Ketten aus Blättern und Blumen gewesen sein, später Perlen aus Mammutbein oder anderen Tierknochen. Uralte Funde zeigen aufwändige und wertvolle Kopfputze mit Muscheln besetzt. Und sobald unsere Spezies eine neue Technik erfunden hatte, sei es Metallguss oder Glas, nutzen wir sie, um uns zu verschönern. Irgendwie ist das ziemlich faszinierend. Ich stehe oft in Museen und bewundere den Schmuck früherer Zeiten und denke mir: wow, das würde ich jetzt auch gerne noch tragen. Manche Schmuckstücke sind ja auch erstaunlich modern, auch wenn sie 8000 Jahre alt sind…wie zum Beispiel die allererste Perle! Ja, vor 8000 Jahren gab es Perlenschmuck. Und Perlen sind jetzt auch wieder enorm im Trend.

Perlen sind im Trend!

Wer jetzt denkt – Perlen? Wieso das denn? Es gibt viele Gründe dafür: Perlen passen gut zur reduzierten, coolen Mode mit engen Röcken, überweiten Blusen, kastigen Blazern. Sie addieren Noblesse zu simplen Sweatshirts. Sie machen diese Stücke weiblich, feminin. Nur eins darf man mit Perlen nicht, sie klassisch kombinieren, das sähe einfach zu brav aus. Perlen kommen jetzt als Statement daher. Als Statement-Ring, als Ohrringe und als einzelne, markante Stücke an Ketten oder als Choker – und auch die klassische Kette kann sehr cool aussehen. Den Trend gesetzt haben natürlich die Instagram-Influencer, wie Kendall Jenner, die eine Perlenkette zum lässigen „Adonis“ Sweater von Stine Goya kombiniert. Und – es gibt noch eine Trendinspiration: Bridgerton. In der Serie rund um Liebesglück und Liebesweh in der Regency-Zeit waren nicht nur jede Menge heiße Kerle am Start, sondern auch viel, viel Perlenschmuck….

Perlen machen verführerisch

Deswegen: Unbedingt eine Perlenkette kaufen, eine kleine Investition in sich und seinen eigenen Stil – das lohnt! Im Sommer passt der sanfte Schimmer toll zu gebräunter Haut und erinnert an das Meer, aus dem die Perlen schließlich kommen, im Herbst und Winter sorgen sie für ein wenig Glanz an tristen Tagen. Perlen sind übrigens ein Geheimtipp beim Candlelight-Dinner: der Glanz lässt die Haut strahlen und sieht sehr verführerisch aus… Perlenschmuck ist außerdem relativ günstig – im Vergleich zu anderen Statementketten. Ein Set aus Zuchtperlen das ich beim Online-Schmuckhändler Diemer kostet gerade mal 149 Euro, da sind dann Ohrringe, ein Armband und eine Kette dabei. Alles allein zu tragen oder kombinierbar. Also, entweder die geerbten Ketten von Oma wieder aus der Schachtel holen, oder sich schnell eine eigene Erbkette besorgen…

3 Kommentare zu “Warum jede Frau eine Perlenkette haben sollte…

  1. Und: weil Coco und Audrey welche hatten….

  2. Meine Frau unterstuetzt Ihre Forderung 🙂

    • katrin hilger

      Der nächste Geburtstag von ihr kommt bestimmt…

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.