Mode Nachhaltigkeit

Chronext: so finden Insider Luxusuhren zum Schnäppchenpreis

Es ist schon fast witzig, wenn es nicht so traurig wäre: viele Menschen zeigen ihren „luxuriösen“ Lifestyle auf Instagram, dazu gehören auch wertvolle Uhren. Von Rolex, Omega, Seiko, Breitling, Audemars Piguet. Das Problem ist, am meist tätowierten Handgelenk hängen keine echten Uhren, sondern die Fälschungen, die man im Türkei-Urlaub oder in Bangkok günstig erwerben kann. Die Münchner Instagramer von Wristbusters entlarven regelmäßig die Protzbarone und geben sie der Lächerlichkeit preis. Uhren sind nach wie vor ein Statussymbol, aber auch ein Ausdruck des eigenen Stils. Ein James Bond ohne schicke Uhr? Undenkbar. Klar, dass da alle mitmachen und sich mit einem begehrten Zeitmesser in die Riege der außerordentlichen Gentlemen einreihen wollen. Aber Fake? Das ist einfach das Gegenteil von Stil. Mir wäre das ja viel zu peinlich, mit so einer Fakeuhr erwischt zu werden. Lieber echt und ein bisschen günstiger, als sich als Angeber outen…Denn gibt es durchaus Möglichkeiten, auch mit kleinerem Geldbeutel an die ersehnte Traumuhr zu kommen.

Auch bei Uhren gibt es Second Hand – bei Chronext

Die Antwort lautet, wie so oft: Second Hand. Doch wie kann man als Laie 100Prozentig sicher sein, dass das Schnäppchen im Netz echt ist? Es gibt viele schwarze Schafe. Am besten ist es, bei einem Händler zu kaufen, der das Angebot gewissenhaft prüft, etwa Chronext. Dort gibt es neben Neuware auch Second Hand Uhren, und zwar von zertifizierten Uhrmachern geprüft zu einem fairen Marktpreis. Jede Uhr, egal ob neu oder gebraucht, hat 24 Monate Garantie und ein 14tägiges Rückgaberecht. Damit ist man auf der sicheren Seite. Klar, für die begehrtesten Edelstahluhren von Rolex kann man keinen Schnäppchenpreis erwarten, aber wer sich wirklich in eine schöne Uhr verliebt, bekommt sie dort oft wesentlich günstiger als neu im Laden. Dazu ein Magazin, das für Uhrenfans ein Muss ist: Ankündigungen neuer Modelle, Tipps für den Kauf, Hinweis auf Uhren, die im Wert steigen könnten.

Edeluhren sind nachhaltig

Klassische Uhren sind wunderbar nachhaltig – genau das, was man unter nachhaltigem Luxus verstehen sollte. Sie werden über Jahrzehnte geliebt, getragen, meist sogar über Generationen hinweg vererbt. Sie können unendlich oft repariert werden, denn die Ersatzteile ändern sich nicht. Sie sind solide, gehen nicht (oder selten) kaputt, und kommen nicht aus der Mode. Insofern ist die Investition in so eine Uhr etwas, was sich auszahlt. Mein Tipp für Männer sind Nomos-Uhren. Weniger auffällig als die sportiven Rolex-Uhren, aber einfach sehr stilvoll – und preislich in einem machbaren Bereich. Warum nicht eine NOMOS-Uhr bei Chronext kaufen? Ich selbst trage seit über 20 Jahren eine kleine, zeitlose Longines Uhr, auch aus dem unteren Preissegment der Nobelmarken, ich habe sie von meinen Eltern zum 30. Geburtstag geschenkt bekommen und sie begleitet mich über alle Moden hinweg. Ab und zu gebe ich sie zu einem Uhrmacher, lasse sie reinigen und aufarbeiten. Dann trage ich sie hoffentlich die nächsten 25 Jahre…

 

1 Kommentar zu “Chronext: so finden Insider Luxusuhren zum Schnäppchenpreis

  1. Ich liebe schöne Uhren. Und bestimmte Marken verlieren tatsächlich nicht an Wert, wobei ich meine nie verkaufen würde 🙂
    Protzen ist ganz grundsätzlich doof. Ob mit Fake oder echt spielt gar keine Rolle, weil diese Menschen sich so oder so disqualifizieren.
    Danke für den Tipp und schöne Woche,
    Nicole

Kommentare sind geschlossen.