Kosmetik München Nachhaltigkeit Tu Gutes!

cobicos – Luxus-Naturkosmetik aus Niederbayern oder: Frauen-Unternehmen sind einfach besser

Wenn eine Firma das gleiche Motto hat wie mein Blog, dann muss man die einfach kennenlernen: „cobicos – Luxus der Natur„. Hey, Match made in Heaven. cobicos ist eine Marke aus Bayern, Naturkosmetik vom Feinsten. Ich habe die Gründerin und Inhaberin Birgit Corall bei einem Interview im damals noch geöffneten Parkcafe kennengelernt. Tolle Frau, eine echte Inspiration: Mit ihrer freundlichen, herzlichen Art, ihrem Wissen über Inhaltsstoffe, ihrer Leidenschaft für die Produkte und ihrer Coolness hat sie mich wirklich beeindruckt. Und mit ihrem Konzept einer familienfreundlichen Firma. Sie hat ein reines Frauenteam um sich geschart, Mütter, die mit unterschiedlichen Gleitzeiten und viel Hilfe untereinander Familie und Job unter einen Hut bringen können. Zusätzlich ist cobicos inklusive, es werden Behinderte eingestellt – und die Verpackungen sind dank Brailledruck auch für Blinde lesbar – das finde ich unglaublich gut! Soviel Engagement würde ich mir von großen Firmen wünschen, aber da sieht es oft zappenduster aus…

Jedes Detail wird bedacht: Die Flaschen der Verpackung sind etwa aus recyceltem Meeresplastik, und sowas zu bekommen, ist nicht einfach: „Ich wollte eine umweltfreundliche, aber ästhetische Verpackung. Wer teure Kosmetik gewohnt ist, hat hohe Ansprüche ans Design, die muss ma auch erfüllen. Jemanden zu finden, der das produziert und auch kleinere Mengen verkauft – das erfordert Detektivarbeit.“  Es kostet viel Energie, eine Firma zu gründen, Produkte zu schaffen, die ganz und gar die eigenen Ansprüche erfüllen. Mittlerweile gibt es cobicos auch bei Müllermarkt (dieser Markt ist sowieso ein Geheimtipp für uns reifere Damen, die auf Naturkosmetik stehen). Tolle Natur-Marken, wie Dr Bronners, Benecos, Lamazuna, Korres – und eben auch cobicos – sind dort zu finden. Es ist ein Trend: Kosmetik, die sich an  Frauen richtet, die bislang die High End Marken nutzen, aber nun einfach auf Nachhaltigkeit setzen wollen, ohne Kompromisse bei der Wirksamkeit machen zu müssen.

Manukahonig und Akoobo in edlen Seren

„Ich habe damals cobicos gegründet, weil viele unserer Kosmetikerinnen und Endkundinnen immer wieder nach natürlichen Produkten mit einem Sofort-Effekt fragten.“ Damit Naturkosmetik so gut wirkt wie vergleichbare  herkömmliche Kosmetik, muss die Wirkstoffkonzentration maximiert werden. „Viele Inhaltsstoffe, die in der konventionellen Kosmetik Soforteffekte bringen, sind in der Naturkosmetik verboten. Um im „High End“ Naturkosmetik-Bereich schnelle Erfolge erzielen zu können, geht es meiner Meinung nach nicht anders, als alle Wirkstoffe in einer stark erhöhten Konzentration einzusetzen. Außerdem verzichten wir auf Füllstoffe“, erklärt Corall. In den Cremes, Ölen und Seren landen so exotische Inhaltsstoffe wie Manukahonig, Akoobo aus einer afrikanischen Wurzel, („Er gleicht einem Jungbrunnen, denn er fördert die Bildung von Elastin und Kollagen“), Hibiskusextrakt, Magnolie oder Smithsonite-Kristall. Kristalle? Klingt esoterisch, ist es aber nicht: Der flüssige Smithsonite-Kristall enthält viel Zinkcarbonat, die Haut wird damit beruhigt, vor oxidativem Stress geschützt sowie die Zellregeneration angeregt. Der Manukahonig, auf den Promis wie Gwyneth Paltrow schwören, hat als einziger Honig der Welt spezielle antibakterielle und entzündungshemmende Wirkstoffe – ein Kilo davon kostet 100 Euro. Das nur, falls mal wieder wer fragt, warum Naturkosmetik nicht ganz so günstig ist wie konventionelle Marken… Die vielen Inhaltsstoffe aus Neuseeland sind kein Zufall, denn seit den 80ern vertreibt Birgit Corall die neuseeländische Naturmarke Living Nature. Eine echte Visionärin, denn damals war Naturkosmetik eine Nische im Nischenmarkt. Ich liebe das Manukaöl von cobicos, das bei der einen Stelle hilft, an der das Familienerbe Neurodermitis immer wieder unangenehmst ausbricht….

Familienfreundliche und inklusive Firmenphilosophie

Als Birgit Corall schließlich ihr eigenes Unternehmen cobicos gründete, waren beide Töchter noch im Kindergarten. Deswegen kannte sie die Nöte von Frauen im Berufsleben – und tat ihr Bestes, Frauen ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das den Bedürfnissen gerecht wurde. Ihr Team besteht mittlerweile aus acht fest angestellten Mitarbeiterinnen, die in verschiedenen Teilzeitmodellen von 15 bis 38 Stunden arbeiten. Wo früher Tipps bei Kinderkrankheiten ausgetauscht wurden, sind es heute die Erfahrungen in Pflege und Betreuung der älter werdenden Eltern. „Das ist das Schöne: Wir wachsen zusammen mit unseren Aufgaben.“ Für dieses Konzept wurde cobicos von der Bertelsmann-Stiftung bereits zwei Mal als „familienfreundlicher Arbeitgeber“ ausgezeichnet. 2016 erhielt das Unternehmen von der Bayerischen Staatsregierung den Ehrenpreis „JobErfolg“ für die Integration schwerbehinderter Mitarbeiter, 2017 wurde cobicos das Emblem „Inklusion in Bayern – wir arbeiten miteinander“ übergeben.

 

Best Ager über 50. Redakteurin, Bloggerin, PR-Beraterin Infuencer Relations, Twitterfan. Spezialistin für das gute Leben: Nachhaltigkeit, Fair Trade, schöne Dinge aus Manufakturen - if you wanna have a good time, gimme a call

0 Kommentare zu “cobicos – Luxus-Naturkosmetik aus Niederbayern oder: Frauen-Unternehmen sind einfach besser

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.