Kosmetik Lieblingslabels Nachhaltigkeit

Desinfektion, die die Haut pflegt – ein Geheimtipp in Zeiten von Corona

Kennen wir momentan dank Corona alle: wir waschen uns andauernd die Hände, danach werden sie gründlich desinfiziert, mit Wirkstoffen, die die Bakterien töten, aber die garantiert nicht besonders pflegend sind. Das Ergebnis sind rissige, trockene, kaputte Hände. Sehr unschön. Es gibt aber eine Alternative, die der Haut so richtig gut tut. Ich habe sie neulich im Gespräch mit Birgit Corall, der Gründerin von Cobicos, kennengelernt, als sie mir ihre tolle, luxuriöse Naturkosmetik-Marke vorgestellt hat.

Ihr Geheimtipp ist das wertvolle, milde Manukaöl. 2 Prozent ätherisches Öl des neuseeländischen Manukastrauchs sind enthalten, eigentlich dazu gedacht, die schuppige Haut von Neurodermitiskranken zu beruhigen und zu pflegen. Das Öl hat nämlich eine desinfizierende Wirkung, vermindert das Wachstum von Pilzen und Bakterien. Das hilft nicht gegen die Corona-Viren, klar, aber gegen Bakterien, die die eh schon rissige Haut angreifen könnten. Eingebettet in Macadamia-, Mandel- und Ringelblumenöl, zieht das Produkt auch auf rauher, empfindlicher Haut schnell ein. Vereint mit der antibakteriellen Wirkung ist es die beste Handpflege in Zeiten von Corona. Ich bin völlig begeistert, ich leide eh ganz entsetzlich unter trockener Haut an den Händen, im Winter komme ich mit dem Cremen kaum nach und derzeit ist es schier unerträglich. Aber das Öl hat bei mir Linderung gebracht. Es ist sehr ergiebig, ein, zwei Tropfen reichen. Wir kennen meist nur den antibakteriellen und entzündungshemmenden Manuka-Honig, auf den Prominente wie Gwyneth Paltrow schwören.

Nachtrag: weil sich mal wieder alle auf Facebook streiten – es gibt einige, die meinen Desinfektion sei nicht notwendig. Ich weiß es nicht, das sei euch überlassen…

Unbezahlte Werbung

0 Kommentare zu “Desinfektion, die die Haut pflegt – ein Geheimtipp in Zeiten von Corona

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.