Konsum Kunst Nachhaltigkeit

Nachhaltige, wunderschöne Weihnachtsgeschenke

Weihnachten wird geschenkt, bis die Kreditkarte glüht. Kaufen, Kaufen, Kaufen…Aber ist da immer das dabei, was sich der Beschenkte wünscht oder mit was er oder sie etwas anfangen kann? Manchmal denke ich, es ist Schenken um des Schenkens willen oder um zu zeigen „hey, das kann ich mir leisten“. Da ist dann das Geschenk keine Freude für den Beschenkten, sondern ein Statement. Und das finde ich falsch.  Ich bin mehr dafür, ein paar wirklich schöne, besondere und nachhaltige Präsente für seine Liebsten sorgfältig auszuwählen – etwas, was sie wirklich freut. Teuer muss es nicht sein. Jedenfalls die Geschenke, die ich hier so vorstelle, sind es meist nicht. Aber es sind alles Sachen, die ich auch gerne geschenkt bekommen möchte…faire Mode, Biospezialitäten, handgemachte Kleinigkeiten oder tolles Design aus Geschäften vor Ort.

Von Gwyneth Paltrow empfohlen: Bio und fair Cocoon Tea für gemütliche Stunden

Ich gebe zu, ich hab einen soft Spot für Dinge, die Goop.com empfiehlt – die leicht überkandidelte Webseite von Gwyneth Paltrow. Ja, manche Waren davon sind hoffnungslos überteuert, manche echt schräg – aber im Großen und Ganzen sind sie meist von toller Qualität, alle Bio und etwas Besonderes. So wie der Tee, den ich auf den International Press Days entdeckt habe – ich habe eine Dose mitgenommen und war süchtig. Die Tees von Cocoon aus Dänemark sind alle erlesen, pestizidfrei und fair Trade – mir hat am besten der grüne Tee mit Quitte und der Oolong Tee geschmeckt – mittlerweile hab ich einen ganzen Vorrat davon daheim. Ein tolles Geschenk für Teefans, denn auch die Blechdosen als Verpackung sind wunderschön und sogar stapelbar. Naturfreundlich: Man muss die Dosen nur einmal kaufen, die Refills kommen in brauen Papierbags.

Passend zum Tee – die wunderschönen Keramiktassen von Friesenfliesen

Auf Twitter hab ich die Keramikkünstlerin Sarah Lorey aka Seemannsbraut aka @Friesenfliesen kennengelernt – und ihre Kunst. Sie fertigt Tassen, Dosen, Geschirr aus Keramik auf Bestellung und es ist schon etwas Besonderes, sein eigenes Unikat von ihr zu bekommen. Ich hatte vor Jahren eine Krakentasse von ihr gekauft, die mir jetzt leider, leider beim Umzug kaputt gegangen ist, aber wieder eine neue bestellt. Auf Twitter sind ihre wundervollen 3-D-Tassen mittlerweile Kult! Ich möchte euch solche kleinen Shops wirklich ans Herz legen, die Sachen sind so viel schöner und wertiger als Industrieware, egal, welches teure Label da drauf pappt. Unterstützt solche tollen Künstler, das ist eine echte Win-Win-Situation.

Cedon – romantische Taschen und Notizbücher designt in München

Ich kannte Cedon nur als Laden am Flughafen, der schöne Notizbücher, Taschen oder Stationary verkauft. In der Abflughalle von Terminal 2 war aber leider der denkbar schlechteste Platz, etwas zu kaufen, denn ich hätte das alles in den Urlaub mitnehmen müssen. Mittlerweile weiß ich: Cedon ist ein Münchner Unternehmen und die romantischen, fröhlichen Blumendessins auf Taschen, Notizbüchern, Beuteln, Stiften und vielen anderen Produkten  sind wunderschöne Eigenkreationen. Es gibt den Laden im Flughafen und die Museenshops in den Pinakotheken – und natürlich ist Cedon auch  online verfügbar. Mein Tipp: die Taschen als Verpackung nutzen, das ist ein doppeltes Geschenk. Und vielleicht ist die Verpackung sogar das beliebtere Präsent beim Beschenkten (bei mir wäre das vermutlich der Fall…)

Fair Trade Geschenke aus dem Plan Shop – Faire Mode, faire Accessoires

Der Plan Shop personifiziert das, worum es in meinem Blog eigentlich ursprünglich ging: Produkte, mit denen man sich selbst etwas Gutes tut und anderen Menschen ein gutes Auskommen ermöglichen. Ein wirklicher Weihnachtsgedanke. Schöne Kleidung, Wohnaccessoires, Spielzeug, alles weltweit von Menschen hergestellt, die so ihren Lebensunterhalt bestreiten können.  Ziemlich gute Geschenke, oder? Mir persönlich gefallen die bestickten Filz-Hippiekissen für 54 Euro am Besten. Aber ich kenne einige, die auf die fairen Cashmere-Pullover vom Plan Shop schwören. Ich denke darüber nach, mir eine Jacke zuzulegen – ein Geschenk an mich selbst…

Vegan und köstlich – Elimba Kakaokugeln

Was passt besser zu Weihnachten als eine dampfende Tasse Kakao mit Schlagsahne? Ganz einfach: richtige Schokolade, die mehr Kakao enthält als Zucker…Wer heiße Schokolade liebt, sollte sie mal in ihrem Urzustand probieren. Criollo Rohkakao-Nibs mit ein paar Gewürzen wie Zimt, Chilli etc, sachte erwärmt in Hafermilch…zugegeben die geilste Schokolade, die ich je getrunken habe. Kaum süß, aber unglaubliche Geschmacksfacetten…ich hab die Elimba-Kakao-Kugeln auf der Veggiemesse in München kennengelernt, der Rest der Menschheit vermutlich bei der Höhle der Löwen. Ein Deal kam damals für das Startup nicht in Frage, aber die Werbung für den Kakao, der belebt, euphorisiert, Energie schenkt und den Körper mit Magnesium versorgt, hat eingeschlagen wie eine Schokobombe. Deswegen wird es vielleicht ein wenig knapp an Weihnachten.

Bio Engelskerzen – nachhaltige Teelichter

Was braucht jede Frau in rauhen Mengen? Teelichter! Und die gibt es auch in nachhaltig – aus grünen Rohstoffen in wiederverwendbaren Töpfchen. Die erfolgreiche BIO Teelicht-Serie mit pflanzlichem Wachs und nachhaltiger Verpackung in hübschen Bone-China-Gefäßen wird um zwei, größere Bone-China-Gefäße – den Engels Naturlichtern – erweitert. Die besondere Optik des BIO Stearins (Rainforest Alliance) passt in Kombination mit dem schlicht-eleganten Gefäß zu jeder Einrichtung oder Weihnachtsdeko. Für alle Gefäße (auch Teelichte!) gibt es Nachfüller – für eine nachhaltige Gemütlichkeit. Ein perfektes Geschenk zu Weihnachten!

Montblanc – Füller zum Vererben

Zugegeben, kein kleines Geschenk – aber eins für die Ewigkeit. Ich habe den Montblanc-Füller meines Vaters geerbt, ich benutze ihn immer noch gern. Ein edler Füller ist ein Gerät für Generationen, wie eine gute Uhr.  Jedes Mal, wenn ich den Füller nutze, steigt in mir eine gewisse Wehmut und viele Erinnerungen hoch. Mein Vater gehörte zu den wundervoll altmodischen (und damit besonders liebenswerten) Menschen, die Briefe noch von Hand geschrieben haben. Und immer mit diesem Füller. Solche Briefe liest man lieber, bewahrt sie auf… Deswegen finde ich einen Montblanc-Füller ein sehr bleibendes, liebevolles Geschenk. Ich möchte mit dem Füller als Geschenktipp auch für mehr Langsamkeit werben, für Entschleunigen ohne immer hektisch auf den Bildschirm zu tippen. Und: vielleicht wird der Füller gebraucht, um so wichtige Dinge wie eine Heiratsurkunde zu unterschreiben?

 

5 Kommentare zu “Nachhaltige, wunderschöne Weihnachtsgeschenke

  1. Meinen jahrzehntealten dicken Montblanc Meisterstück Füller in dunkelrot benutze ich fast täglich…und zwar zum Zeichnen.
    Irgendwann hatte ich mir angewöhnt, ihn nicht nur zum Schreiben, sondern auch für meine Portrait-zeichnungen zu verwenden.
    Ich liebe das!
    Wenn du Lust und Zeit hast, so kannst du sie dir gern einmal auf meiner website anschauen.

    .

  2. Ich besitze das Mont Blanc Meisterstück auch schon seit Jahren. Dazu einen Kugelschreiber und noch einige andere Schreibwerkzeuge. Leider habe ich fast keine Verwendung mehr dafür, weil ich inzwischen in Rente bin und diese tollen Werkzeuge kaum noch benutze. Ich schreibe fast nichts mehr auf, bzw. wenn ich es tue, gehts nur über die Tastatur. 🙂 So ist halt in unserer Zeit. Ich brauch übrigens auch gar keine Armbanduhr mehr. Ich habe immer mein Smartphone dabei.

    • katrin hilger

      Für mich ist die Armbanduhr ein Schmuckstück. Und den Füller nutze ich , wenn ich zB Briefe schreibe, oder Danke sage. Ansonsten – eher weniger, leider…

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.