Lieblingslabels München Mode Nachhaltigkeit

Kaschmir-Kunst am Körper – Lieblingspullover von MYINTOX

Advertorial aus Überzeugung

Die Mode hat sich in den letzten Jahren gewaltig gewandelt. Statt grau und schlicht tragen nun auch in Deutschland immer mehr Frauen (und Männer) leuchtende Farben, schwelgen in Samt oder Lurex, bezaubern mit schwingenden Blumenkleidern und tragen dazu wunderbar bestickte Pullover. Es herrscht eine neue Lust am Luxus und an Opulenz. Understatement war gestern. Mich freut das, ich trage gerade eine grüne, silberbestickte Blousonjacke im Büro und alle finden es cool. Insofern passt das brandneuen Münchner Kaschmirlabel MYINTOX perfekt zum Zeitgeist. Ich habe selten so schöne Pullover gesehen. Aus feinem Kaschmir in brillanten Farben, knallbunt und fröhlich. Entworfen werden die feinen Stücke von Christine Stegmann. Die Münchner Unternehmerin und Mutter war sauer und wurde kreativ: „Die Idee zu MYINTOX kam mir vor einigen Jahren, als ich mich mit einer Freundin über die neuesten Designerkollektionen in einem Modeheft unterhielt. Wer möchte nicht die tollen Kreationen bekannter Designermarken sein Eigen nennen? Aber ich finde, bei vielen Marken zahlt man für Image und Namen und weniger für die Qualität. Und ich kann mir, wie die meisten Frauen, Pullover für 1700 -3000 Euro nicht leisten. So entstand die Idee, durch eigenes Engagement und Kreativität hochwertige Mode zu entwerfen und mit eigener Signatur zu zieren.“

Nachhaltige Designermode im Haute Couture Style zu erschwinglichen Preisen

So machte sie sich ans Werk, zeichnete Motive, entwickelte Schnitte, Ideen – um Pullover zu schaffen, die sie lieben würde. Und natürlich ihre Kundinnen. MYINTOX gibt es in verschiedenen Schnitten, uni oder mit Tiermotiven. Aber die Pullover mit Tiermotiven sind die eigentliche Schau. Die Tiere sind kein Zufall, denn Nashorn, Tiger, Amazonasschmetterling oder Elefant sind alles gefährdete Tierarten. Die wunderbaren Bilder werden wie Intarsien in den unterschiedlichsten Verfeinerungsverfahren auf die Pullover gestickt. Manchmal wird von Hand nachgearbeitet (wie bei den Schnurrhaaren des Pumas), manchmal müssen drei Arbeiter den Pullover einspannen und besticken, damit sich nichts verzieht. Teilweise waren 180 Versuche nötig, die perfekte Stickerei zu erschaffen. Die Pullover werden mit ökologisch hergestellten Materialien fair in der hinteren Mongolei und in München produziert. Auf eine Zertifizierung musste das junge Label erstmal verzichten, denn die 5stelligen Gebühren pro Jahr würden dem Startup das Genick brechen. Aber wer es genau wissen will, bekommt zuverlässig Auskunft. Die Kaschmirwolle/Wolle stammt überwiegend aus dem Hochgebirge, wo sie besondere Weichheit und Exklusivität entwickelt – dafür ist aber das Material leider deutlich teurer in der Anschaffung als reguläre Kaschmirwolle. Ein Teil der Myintox Pullover besteht deswegen aus 30% Kaschmiranteil und 70% Wollanteil, fühlen sich aber auf Grund der hohen Kaschmirqualität oftmals weicher und zarter an. Weniger ist in diesem Falle mehr und zudem nachhaltiger. Jeder Pullover ist echte Couture mit viel Handarbeit und deswegen ein Unikat.

Je höher die Ziege lebt, umso flauschiger ist sie

Ich habe von Christine Stegmann viel über Kaschmir gelernt, zum Beispiel weiß ich jetzt: je höher die Lage, auf der die Ziege gewohnt hat, umso feiner ist die Kaschmir-Qualität. Denn Je höher, desto kälter, und umso flauschiger muss das Fell werden. Und das flauschige Fell ist besonders weiß – und lässt sich besser färben. Deswegen bekommen die Pullover so eine strahlende Farbigkeit. Ein Kaschmirpullover mit aufwendiger Veredelung kostet trotzdem nur rund 400 Euro. Kein Schnäppchen, aber sehr fair für die Qualität. 

Meine Stylingideen zum Pullover

Mein Lieblingspullover aus der ersten MYINTOX Kollektion ist der aufwändig gestickte Tiger auf blau-roten Ringeln. Ein absoluter Hingucker! Klar, einen geringelten Pullover zur Jeans zu tragen, ist ein relativer Nobrainer. Mit der Leopardenbluse von Set darunter wird die Kombination schon aufregender. Für den Abend dagegen hab ich den Pullover mit einem Bicolor-Rock von Koton kombiniert. In Kombination wirke die Teile wie ein Ensemble von Dolce oder Gucci.  Und damit kann ich in die Oper, ins Büro oder zum Presseevent. Der Pullover ist jetzt bei dem Wetter genau richtig und wird mir auch an lauen Sommerabenden gute Dienste leisten! MYINTOX gibt es auf der Webseite oder jeden ersten Samstag im Monat in den Fabrikräumen in Seeshaupt (Flurweg 11; 82402 Seeshaupt)

 

7 Kommentare zu “Kaschmir-Kunst am Körper – Lieblingspullover von MYINTOX

  1. Die Pullis schauen echt cool aus! Für mich wären sie vielleicht nur etwas zu bunt, zumindest für den Alltag! 😉 Trotzdem Danke fürs Zeigen!

    Liebe Grüße aus den Bergen,
    Roach

    Gefällt 1 Person

  2. Liebe Katrin,

    ich kann gut verstehen, dass das Dein neuer Lieblingspulli geworden ist, er sieht toll aus! Ich bin ja auch ein Fan von Farben und die Kollektion gefällt mir sehr. Und junge Firmen, die nachhaltig und fair produzieren sollte man wirklich unterstützen. Super, dass Du sie hier vorstellst.
    Übrigens finde ich das mit der Wolle und der Ziege (je höher sie lebt umso flauschiger die Wolle) wahnsinnig interessant.

    Vielen Dank für die Inspiration und den tollen Shopping-Tipp.

    Liebe Grüße,

    TAbea

    Gefällt 1 Person

  3. Ja Kaschmir ist ganz toll. Ich trage es gerne im Herbst und Winter – hält schön warm und schützt mich vor der Erkältung oder Grippe.

    Eure Pullover sind dazu noch super stylisch – einfach toll

    Viele Grüße
    Kathy von http://www.ahoiundmoinmoin.de

    Gefällt 1 Person

  4. halbbetti

    Hallo Kathrin, normalerweise trage ich kein Kaschmir, aber die Pullis sehen wirklich schick aus, sehr farbenfroh, Danke für deinen Beitrag und die schönen Fotos 🙂 liebe Grüße Bettina

    Gefällt 1 Person

  5. Ich hatte nicht den Eindruck, dass noch vor ein paar Jahren alle eher schwarz und grau getragen haben, aber so unterschiedlich sind die Wahrnehmungen. Ich finde die bunte Mode aber auf jeden Fall sehr schön und Kaschmir ist etwas ganz besonderes. Dass das Fell umso flauschiger wird, desto höher die Ziege lebt, wusste ich auch noch nicht. Kein Wunder, dass Qualitäts-Kaschmir so teuer ist. Ich hab von den Motiven her nichts ähnliches im Kleiderschrank, meine Kleidung ist zwar schon gern mal in kräftigen Farben, aber meist ohne Print. Wäre mal ein Versuch wert, sieht nämlich gut aus. Liebe Grüße, Sassy

    Gefällt 1 Person

  6. Dein Pulli sieht wirklich cool aus. Überhaupt bin ich ja totaler Fan von auffälligen Pullis, die man gar nicht mehr groß stylen muss. Das spart auf jeden Fall morgens ne Menge Zeit.

    Liebe Grüße, Milli
    (https://www.millilovesfashion.de)

    Gefällt 1 Person

  7. frauenpowertrotzms

    Toller Beitrag und so farbenfrohe Pullover/Kleidung. Ich bin ja in dieser Beziehung nicht so mutig aber vielleicht sollte ich es mal wagen. Ich schaue mir auf jeden Fall die Kollektion an.
    Liebe Grüße Caro

    Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu halbbetti Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: