Kosmetik Lieblingslabels

Weil die Natur die tollsten Farben zaubert: die schönste dekorative Naturkosmetik

Nein, wir Naturfreunde laufen nicht nur mit kernseifensauberen Gesichtern durch die Gegend, auch wir finden uns mit Makeup ab und an noch etwas schöner. Die Zeiten, als Naturkosmetik in öden Erdtönen eine traurige Existenz neben muffigem Patchouliöl fristete, sind lange vorbei. Auch bei der dekorativen Kosmetik ist man im Massenmarkt angekommen. Es gibt günstige Marken, die jeder kennt, so wie Alverde, Allterra oder Terra Naturi. Es sind die Natureigenmarken der großen Drogerieketten, die sich aufgrund des grünen Trends und ihrer günstigen Preise großer Beliebtheit erfreuen. Gut, günstig, mit unbedenklichen Inhaltsstoffen sind sie sicher als Basis einen gute Wahl. Auch die Naturkosmetik-Produkte der Marke Sante sind mehrfach zertifiziert  und enthalten überwiegend Bio-Rohstoffe. Eigentlich empfehlenswert, die Marke wurde allerdings von L’Oreal aufgekauft, für viele Naturkosmetikfreunde somit ein NoGo.

Wer Lust auf exklusivere oder farbintensivere Produkte hat – ich stelle euch ein paar Marken vor, die ich persönlich super finde. Bei manchen, wie etwa Tarte, kommt man gar nicht darauf, dass es sich hier um Naturkosmetik handelt. Meine Liste hat null Anspruch auf Vollständigkeit, es sind die Marken, die ich derzeit selbst gern nutze. Wenn ihr gute Tipps habt, immer her damit!

Coole Kosmetik aus Berlin: und Gretel

img_1426Mit so einem Namen kann eine Firma nur aus Berlin kommen. Und Gretel entstand, als die MakeUp-artistin Christina Roth nicht fand, was sie suchte, nämlich Naturkosmetik in tollen Farben und bester Qualität. Deswegen kam sie auf die Idee, diese Marktlücke zu schließen. Die Philosophie der Marke überzeugt. „Ohne synthetische Farb- & Konservierungsstoffe, ohne Parabene und Mineralöl, ohne Aluminium und Silikone. Ohne Kompromisse“ Mich überzeugt das schöne, sehr klare Design und die kompromisslosen Farben, die den Paletten der herkömmlichen Marken in nichts nachstehen. Im Gegenteil. Ich habe mich auf dem Bild hier mit Produkten von und Gretel geschminkt, deren Eyeliner, Augenbrauenstift und dem Lippenstift No3, Dahlia, einem klassischen Rot mit Stich ins Orange. MakeUp trag ich nie, ich hab immer das Gefühl, meine Haut bekommt darunter keine Luft. Bekloppt, ich weiß. Deswegen habe ich nur die Augenringe mit einem Hauch von Flash Nude Fluid von Filorga retuschiert. Das ist das einzige MakeUp, dass ich mag. Es passt sich jedem Hautton an und verbessert das Hautbild dramatisch, trotz der sehr leichten Textur. Da mache ich keine Experimente mehr, Natur hin oder Her…

Ein Klassiker in edlem Design: Dr. Hauschka

hauschka4
Abendmakeup mit Hauschka Kosmetik

Die meisten kennen bei Dr. Hauschka nur die Cremes, auf die auch amerikanische Celebrities schwören, aber auch die wunderschöne dekorative Kosmetik der deutschen Traditionsmarke ist mehr als einen Versuch wert. Mir gefällt vor allem der dramatisch dunkle Lipgloss Blackberry. Die Verpackungen sind klassisch schwarz, und für ihre Qualität recht günstig, eine Lidschattenpalette mit drei Farben kostet 25 Euro. Ich finde die kräftigen Pigmente ganz toll für den Abend. Auf dem Bild hier hab ich den Gloss mit Lidschatten kombiniert, mit der lila Lidschatten-Palette No 3 ametrine. Besser krieg ich Makeup halt nicht hin, da könnte ich eine Menge lernen, wenn ich nur Tutorials gucken würde 🙂

Sieht nicht aus wie Naturkosmetik, ist es aber: Tarte

Bei Tarte kommt niemand auf die Idee, dass es sich um Naturkosmetik handeln könnte. Gut so! Die fantastischen Paletten und reich pigmentierten, fröhlichen Lidschatten und Lippenstifte wecken vor allem bei umweltbewussten Usern die Experimentierfreude. Die Marke stammt aus New York, die Gründerin Maureen Kelly hat sie vor 20 Jahren in ihrem Wohnzimmer zusammengerührt.  Damals Geheimtipp – heute Weltmarke. Es war eine der Marken, die ich immer Freunden ins Notizbuch geschrieben habe, damit sie sie mir aus den USA mitbringen. Mittlerweile gibt es sie auch in Europa – und endlich dank Sephora auch in Deutschland. Da muss man nur 20 Jahre warten… Die Pigmente sind angemischt mit natürlichen Inhaltsstoffen wie Schlamm vom Amazonas, es gibt keine Tierversuche, alles ist frei von Erdölderivaten und anderen giftigen Inhaltsstoffen und die Verpackungen sind recycelbar. Und nebenbei hat Tarte noch die grandiosesten Farben. Mein Favorit ist die Rainforest of the Sea Lidschatten Palette. Ich liebe Blau-und Grüntöne im Sommer.

1599-ROS-high-tides-good-vibes-eyeshadow-palette-main-img-MAIN
Die Paletten von Tarte sehen nicht nach Naturkosmetik aus – und das ist toll!

Esse Eye Makeup Remover – Natur zum Abschminken

Esse Organic Skincare aus Südafrika ist eine Marke, die ich liebe. Sie versorgt die Haut ganz natürlich mit viel Feuchtigkeit, denn statt des oft austrocknend wirkendem Wasser besteht die Grundlage der Cremes und Lotionen aus Roiboos-Pflanzenextrakt, der neben feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften auch einen extrem hohen Prozentsatz an Antioxidantien enthält.Deswegen will ich euch natürlich auch einen passenden Makeup-entferner empfehlen:   Der Esse Eye Makeup Remover enthält Jojobaöl, das spendet wertvolle Feuchtigkeit, während Aloe Vera die Haut beruhigt. Alle Produkte von Esse  sind frei von Tierversuchen, Parabenen und synthetischen Duftstoffen!

%d Bloggern gefällt das: