Hilgerlicious – Luxus ist unsere Natur

Alles, was das Leben schön macht – aber nachhaltig!

Zahnpasta zum Verschenken: mit Jasmin, Ingwer oder Lakritz

Zähneputzen ist eine lästige Pflicht, morgens und abends. Ich glaube, das letzte Mal, dass ich Zähneputzen irgendwie spannend gefunden habe, war als Kind, als wir eine schweinderlrosa Zahnpasta mit Erdbeergeschmack bekommen haben. Ich weiß nicht, ob das heutzutage politisch korrekt wäre. Wir jedenfalls haben diese Paste geliebt.

Jetzt gibt es aber wieder Zahnpasta, die Zähneputzen zu einem Erlebnis macht. Sie stammt, wie könnte es anders sein, aus Italien und ist schön designt und ein kleines bisschen bekloppt. Mit einer wunderschönen, altmodischen Verpackung, die jedes Bad bereichert und mit Geschmacksnoten, die man nicht so leicht mit Zahnpasta in Verbindung bringt: Zimt-Minze, Ingwer-Minze, Jasmin-Minze, ja sogar Lakritzminze und diverse unterschiedliche Minzesorten. Also wenn das niemanden ins Bad treibt, weiß ich auch nicht. Ich habe die Zahnpasta auf Vorrat, sie ist für mich ein beliebtes Mitbringsel (In Italien ist sie seit 40 Jahren Kult) . Vor allem bei notorisch neugierigen Foodies ist sie cool und kommt super an. Und keine Angst, sie schmeckt nicht, als ob man mit Parfum die Zähne putzt, die Geschmäcker halten sich dezent im Hintergrund, aber sind doch eindeutig identifizierbar. Zimt und Ingwer finde ich recht lecker.

Marvis hat übrigens einen sehr lustigen Instagramaccount @marvis_is, voller kreativer Ideen, Zahnpasta zu inszenieren. Es ist es in anderen Ländern völlig normal, Zahnpasta mit Geschmack zu bekommen. In Ägypten habe ich Rosen-Zahnpasta und Zahnpasta mit Cola-Geschmack gefunden, in Frankreich Pfirsich. Vielleicht wird das auch bei uns Trend?