Maschengemauschel oder: ich stricke jetzt

Jedes Jahr einen Schal, das hab ich immer noch so hinbekommen. Und zwar den für „Save the Children“, der jedes Jahr in der Brigitte zu finden ist, designt von der Redaktion. Immer was Besonderes und ein Zehntel des Gelds geht an syrische Flüchtlingskinder. Da die Schals stets schön und vor allem schön einfach zu stricken sind und der Zweck gut ist,  trage ich jedes Jahr mein Päckchen heim und mache mich über die Weihnachtsfeierttage an die Arbeit. Meist wird dabei eine Serie durchgeguckt. (Der Empire-Schal, der Nashville-Schal, der Punisherschal…)

Der Empire-Schal – da steckt viel HipHop in den Maschen

Aber ich will mehr. Wenn ich einen Schal stricken kann, warum dann nicht auch…eine Mütze, einen Pullover oder gar eine Strickjacke? Die erste Mütze hab ich schon bewältigt. Einen Turban von „we are knitters“ – Level Anfänger – das war aber auch nur ein Schalstreifen, der nachher zum Turban zusammengenäht worden ist – sieht aber raffiniert aus und hey! ich hab es selbstgemacht. Ich schätze Dinge viel mehr, wenn ich weiß, welche Arbeit darin steckt. Deswegen ist ein selbstgemachte Kleidungsstück mit nichts vergleichbar, was man im Laden kauft.

Der Turban und der Nashville Schal – Countrymusic

ich habe ambitionierte Ziele: Mir gefällt die Mütze gut, die meine Lieblingsschauspielerin Krysten Ritter trägt. Deren Serien schau ich ab und an beim Stricken, das passt ja dann. Sie hat jetzt eine kleine Kollektion „we are Knitters“ Vorlagen online, die sie auch wirklich selbst strickt und trägt. Ich habe die Mütze und eine dicke Strickjacke in Planung . (ich hadere noch mit der Farbe – Bubblegum Pink oder Grau) Was ich an „We are knitters“ schätze: die Anleitungen sind narrensicher. Es wird nicht erwartet, dass ich schon Grundkenntnisse habe.  So kann ich mich Stufe für Stufe heranarbeiten. Und vielleicht erreiche ich irgendwann die Stricklevel meiner Mutter oder Großmutter…

Verfasst von

Best Ager über 50. Redakteurin, Bloggerin, PR-Beraterin Infuencer Relations, Twitterfan. Spezialistin für das gute Leben: Nachhaltigkeit, Fair Trade, schöne Dinge aus Manufakturen - if you wanna have a good time, gimme a call

Bitte hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.