Ärgernisse des Alltags

Die Besserwisser-Menschen auf Facebook, Twitter oder Instagram

Jeder kennt sie, jeder kann sie nicht besonders gut leiden, jeder hat mindestens einen davon im „Freundeskreis“ auf Facebook, Instagram oder Twitter. Die Leute, die meinen, sie hätten den Durchblick. Die unendlich viel höhere Warte. Sie wissen Bescheid, sind total erleuchtet und sind in ihrer Güte bereit, ihr wertvolles Wissen mit allen anderen zu teilen. Aber das geht noch einen Schritt weiter: Sie wollen alle anderen auf den Pfad der Tugend bringen. Weil: nur man selbst weiß es am Besten. Es sind nicht wirklich Trolle, aber es sind besserwisserische, aufmerksamkeitsheischende Nervensägen.

Schlaue Menschen wissen deswegen: Themen wie Impfen, Ernährung, Feminismus, Kindererziehung, Pelz tragen oder Politik sollte man auf den sozialen Netzwerken besser nicht anschneiden, wenn man nicht gleich einen Streit vom Zaun brechen will, der sich gewaschen hat. „Wie kannst du nur deine Kinder impfen lassen, die sich doch danach zerstört für die höhere Entwicklung“, hört jede Mutter bestimmt gerne. Es geht aber auch mit vermeintlich harmlosesten Bildern: jemand, der stolz seinen neuen Wintermantel postet, wird in die Mangel der Facebook-Inquisition genommen „Ist das hoffentlich ein Kunstpelz an der Kapuze?“ Die aggressive Frage wird garniert mit blutigen Bildern aus der Pelzfarm und Peta sowie anderen Organisationen in Copy/Paste genommen, damit sich auch jeder ein Bild von dieser Unmoral machen kann. (Natürlich ohne die Antwort auf die Frage abzuwarten) Da kann sich die verzzweifelte Wintermantelbesitzerin mit Kunstpelzkragen dann mit Aktivisten aus aller Welt streiten, so wird es richtig schön gemütlich in den sozialen Netzwerken. Aber es müssen nicht die großen Aufreger sein. Jedes Thema wird gern genommen, wenn es gilt, anderen zu beweisen, wie viel höherwertig man doch ist. „Habt ihr gestern Bachelor gesehen? Es war lustig!“, so der  harmlose Post einer Freundin heute. Wow – was für ein Aufreger! Das geht ja gar nicht! Da hat sich wer unter Niveau amüsiert! „Also ich habe keinen Fernseher mehr. Das ist viel angenehmer. Wir haben gute Gespräche zuhause oder kochen gemeinsam. So einen Mist muss ich nicht anschauen.“ „Echt, du guckst so einen Müll? Also mich würde das voll nerven!“ „Traurige Welt, die sowas guckt“. „Das bringt voll mieses Karma, sich an sowas zu ergötzen.“ Ja, ganz super, dass das die Posterin jetzt auch weiß.

Da zeigt jeder und jede, wo der Hammer hängt. „Wer sie Kinder nicht impfen läst, hat keine Ahnung!“ „Wer seine Kinder impfen lässt, hat keine Ahnung, du Pharmaopfer“ – Diskutiert wird nicht, wozu auch? Jeder weiß doch, dass er im Besitz der Wahrheit ist, da geht es nur ums Niederschreien. Und dann kommen noch all die aus ihren Ecken, die auch unbedingt auch was sagen wollen und bei jedem Streit dabei sind. Und giessen odentlich Öl ins Feuer. „Ich muss der Petra recht geben, wer sich impft ist dumm. Ich hab von dem Sohn der Schwägerin der Arbeitskollegin von dem Mann meiner Schwester gehört, dass der nach einer Impfung Autist geworden ist.“

Wie schwierig es ist, einen Gänsebraten zu posten, hat jetzt die SPD erfahren müssen – „Wegen euch kann ich mir so einen Braten nicht leisten!“, „Tiermörder!“ „Der Frank Zander macht sowas als Charityaktion einfach mit Obdachlosen, ihr Schweine!“ – Sehr geil war auch der Streit um Frank Riberys goldenes Steak. (das hat übrigens 300 Euro gekostet, 1200 Dirham, nicht 1200 Euro, wie alle falsch abgeschrieben haben) Ich fand zwar auch, wer sowas unfreiwillig Ultrakomisches postet, braucht sich über den Shitstorm nicht zu wundern, aber wieso muss man deswegen Frank Ribery derartig anpampen? Kann man das nicht ignorieren, wenn es nervt? Seine Reaktion ist Teil der Eskalationsspirale und passt wunderbar ins Bild. Ich denke mir oft, ich würde Promis gern beibringen, wie sie möglichst gut auf den sozialen Netzwerken klarkommen, das könnte nicht nur der Grünenchef Habeck gut gebrauchen, der gleich alle Profile gelöscht hat.

Aber ich kenne das ja selbst. Da schreibt wer was auf Facebook oder Twitter, das mich so triggert, unbedingt eine Antwort schreiben muss. auch wenn ich weiß, es wäre klüger, einfach den Mund zu halten. Geht nicht. Insofern. Irgendwann ist jeder ein Klugscheisser…

Und, geht es euch auch so oder kennt ihr das Phänomen ger nicht?

 

PS: Danke an otto.de für das Bild – es ist ein Blechschild, das ich im Netz gefunden habe.

 

3 Kommentare zu “Die Besserwisser-Menschen auf Facebook, Twitter oder Instagram

  1. Dazu fällt mir spontan ein: „suum cuique“.

    Gefällt 1 Person

  2. Es gibt noch einen Bereich, in dem das richtig nervt: Bei technischen Themen und als Rückmeldung von Ingenieuren. Die sind nämlich in diesem „ok, aber wieso hast Du es nicht so gemacht?“ besonders gut. Schlimm auch, dass sie es gar nicht so meinen, aber aufgrund ihrer Einstellung oder ihres beschränktes Erfahrungshorizonts nur von ihrer Sichtweise ausgehen. Und gerade bei technischen Themen werden manche Erkenntnisse mit religiösem Eifer verteidigt. Da ist der ganze Vorurteilsquatsch, den man sich bei veganer Ernährung anhören muss (was ich so nebenbei mitbekomme, also die vielen uninformierten Meinungen), da ist das also noch harmlos weil die oft nur auf Unwissenheit oder Angst basiert. Richtig krass finde ich also (wie Du schon schreibst) so Leute, die wirklich TOTAL von ihrer Meinung überzeugt sind und das dann gleich herausposaunen, ohne auch nur einen Moment lang zu reflektieren. Erde rund und so, viele Meinungen, Erfahrungen, es gibt keinen goldenen Weg.

    Habeck, mei, wasn Sepp. Ich werde so einen nicht wählen. Total unreif, imo.

    Gefällt mir

  3. Danke für diesen Text, kann ich so gut nachvollziehen.

    Nebenbei, nur eine kleine Berichtigung bezüglich

    „das könnte nicht nur der Grünenchef Habeck gut gebrauchen, der gleich alle Profile gelöscht hat.“

    Nicht ganz, nur seinen Twitter- und Facebookaccount. Sein Instagram Account ist noch aktiv: https://www.instagram.com/robert.habeck/

    Mit Instagram hätte er keine so Probleme gehabt wie mit Twitter / Instagram, wird er am Rande der Vorstandsklausur/sitzung zitiert. (diese Hinweise sind von mir nicht besserwisserisch gemeint).

    Grüße, Alex

    Gefällt 1 Person

Bitte hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: