So wunderschön kann Weltretten sein -The Holygoat macht Cashmere fair

Press Days sind ein spannendes Pflaster – immer wieder entdeckt man neue Label, die wirklich schön sind – und manche auch noch dazu angetan, die Welt zu retten. Zumindest, sie ein kleineres oder auch größeres Stück besser zu machen. So ist es mir im Früjahr bei den International Press Days passiert – das Münchner Label The Holygoat hat mich in seinen Bann gezogen. Knallbunte, übergroße Ethnoschals (fast als Decke zu gebrauchen), bunt geringelt oder einfarbig, extrem weiche, dicke Cashmere Pullover in wunderschönen Farben, manche davon wild bestickt. Da bleibt das Auge einfach hängen, das ist so ganz anders als sehr modische Kollektionen. Das ist ist edel, zeitlos und trotzdem trifft es genau den Zeitgeist.

Da ich bestickte Ethnoteile sehr liebe, möchte ich euch das Label jetzt kurz vorstellen. Vielleicht wird es doch noch einmal kalt. Momentan tragen wir alle noch T-Shirts. aber man weiß es nicht.

The Holygoat stammt, wie gesagt, aus München, die Frau dahinter ist die Triathletin, Yogalehrerin, Übersetzerin und Modespezialistin Simone Goschler. Ihr Credo: „Alles ist miteinander verwoben, alles steht in Beziehung. Dies zu respektieren und zu leben, ist der Weg zu positiver Energie und Glück – der Weg von The HolyGoat.

the-holy-goat-kaschmir-mode-1-652x435
Bunt, warm, groß und weich: Cashmereplaid von The Holygoat

Das junge Münchner Kaschmirlabel setzt sich beständig dafür ein, dass alle gewinnen, die mit ihm in Berührung treten. Das beginnt bei der Ziege und den Ziegenhirten in der Mongolei und reicht über die Spinner, Weber, Strickerinnen und Stricker in Nepal bis hin zu den Frauen, die die Kollektion schließlich tragen. Das Label trägt Sorge für faire Arbeits- und Produktionsbedingungen und pflegt enge Beziehungen zu den Familien, die mit der Herstellung betraut sind. Darüber hinaus trägt das Unternehmen zur schulischen und beruflichen Ausbildung der Kinder bei und engagiert sich bei der medizinischen Versorgung vor Ort.“ Auf ihren vielen Reisen kam die Sportlerin und Übersetzerin in die Mongloei und war begeistert von der Qualität und den einzigartigen Farben der wunderbar weichen Luxuswolle. Billig sind die Pullover nicht – Qualität und Engagement haben ihren Preis. Aber ich kann aus eigener Erfahrung sagen: der extrem teure Cashmere-Pullover eines französischen Traditionslabels, den ich in den 90er (!!!!) Jahren erworben hatte, ist immer noch schön wie am ersten Tag. Da hat sich das Investement vielfach gelohnt.

The Holygoat verwebt die Interessen und Berufswege der Gründerin, es verwebt unterschiedliche Welten und Kulturen – und engagiert sich weit über die faire Herstellung hinaus. Die mit Walen oder Seekühen bestickten Pullover liefern einen Beitrag zu Projekten des WWF, und zwar denen zur Rettung der Polarmeere. Im Sommer gibt es leichtere Pulover mit Dschungelmotiven, deren Erlöse zur Rettung der Orang Utans beitragen soll. (Das ist ein Thema, das mich immer extrem traurig macht – ich würde gern darüber berichten, aber die Vernichtung dieser wunderbaren Kreaturen macht mich so traurig, dass ich nicht darüber schreiben kann)

Ich muss gestehen, dass die Pullover in echt noch weit schöner aussehen, als es das Foto vermuten läßt.  Ich überlege, ob ich mir den Wal Pullover erwerben soll. Würde auch gut zu meinem Diätthema passen….

Werbung – weil ich das Label gut finde und unterstützen möchte, es sind weder Geld bezahlt noch irgendwelche Produkte zur Verfügung gestellt worden.

Verfasst von

Best Ager über 50. Redakteurin, Bloggerin, PR-Beraterin Infuencer Relations, Twitterfan. Spezialistin für das gute Leben: Nachhaltigkeit, Fair Trade, schöne Dinge aus Manufakturen - if you wanna have a good time, gimme a call

Bitte hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.