Ende der Blogpause zum Jahreswechsel: with a little help from my friends

Sorry, ich hab mich jetzt 14 Tage nicht gemeldet. Aber das hatte gute Gründe. Sowohl sehr, sehr schöne als auch sehr traurige. Zum einen habe ich festgestellt, dass man auch noch mit fortgeschrittenem Alter verliebt sein kann wie ein Teenager, dass man neue Dinge beginnen kann und gründen – von Lovely Curves hab ich euch ja schon erzählt, zum anderen ist aber auch letzte Weihnachten meine Mama gestorben und in dieser doch sehr Familienlastigen Zeit wird man doppelt traurig, wenn man daran denkt, zu wie vielen wir früher gefeiert haben und wer noch übrig ist…auch sonst wird mein Freundeskreis kleiner, ein weiterer guter Bekannter, einer der nettesten Piraten, kämpft gegen den Krebs und es sieht nicht gut aus. Das bringt zum Nachdenken über das, was wirklich wichtig ist im Leben. Und so viel kann ich euch verraten: viele Likes auf Instagram oder immens viel Geld und Karriere sind es nicht. Sondern Liebe, Freunde, Füreinander da sein – das sind die Momente, die so unendlich wertvoll sind.

Gemeinsam kochen, spazierengehen, lachen, sich freuen miteinander. Das sind die Vorsätze für dieses Jahr, ach was, das ganze Leben: genießen, was man hat und was man erleben darf mit den Lieben um sich herum. Ich bin enorm dankbar für alles und hoffe, ich kann das weitergeben. In unserer kalten Welt braucht es ein bisschen Liebe and a little help from your friends…

 

Verfasst von

Best Ager über 50. Redakteurin, Bloggerin, PR-Beraterin Infuencer Relations, Twitterfan. Spezialistin für das gute Leben: Nachhaltigkeit, Fair Trade, schöne Dinge aus Manufakturen - if you wanna have a good time, gimme a call