Geschmackvoll in München – eat&STYLE

 

Das Wochenende soll verregnet werden – beste Gelegenheit, eine Messe zu besuchen. Und da gibt es ja so einige von den Beauty Days (da geh ich mit einer Freundin am Samstag hin) zur Mineralienschau oder die wunderbare  Foodmesse „eat&STYLE“ im Zenith. Die kann ich absolut ans Herz legen. Ich war schon am Freitag dabei. Hammer!!!!

Denn dieses Mal gibt es zwei Areale, die sich beide extrem lohnen: im Zenith die Marktstände, diverse Mitkoch- und Mitbackarenen von Miele, Kaffeebrühworkshops und viele, viele Zutaten, Getränke und Werkzeuge, die in einer guten Küche unverzichtbar sind.  Zum Beispiel der fermentierte Pfeffer von Spices for Life, die Pan Messer und Beile aus Vietnam, der „Paradies“ Lavendel-Grapefruit Likör mit passendem Tonic, das beste Pesto Rosso der Welt von Amodeo, die Brox-Brühe (hab ich immer im Kühlschrank) und vieles mehr,  davon werd ich euch vieles einzeln vorstellen. Unbedingt mal bei den Weinslushies vorbei schauen. Genau: geeister Wein! Das war so gut, das will ich in Zukunft auch in München haben und nicht nur in Freiburg. Adam & Eva heißt der Cider vom Bodensee, der mich Apfelweinfan glücklich macht. Und die Jungs von HALM  mit ihren Glashalmen sind auch da. Lustig: Asbach Uralt will wieder trendy werden und bietet Cola mit Asbach in der Dose. Dann lieber den Rüdesheimer Kaffee, den hat nämlich meine Oma schon getrunken!

Was ihr aber auf keinen Fall verpassen dürft, sind die PopUp-Restaurants gegenüber im Kesselhaus. Unter dem Motto „so schmeckt Deine Stadt“ kann man auf der eat&STYLE 2017 schon mal ein paar der allerbesten Lokale der Stadt vorkosten! Ausgesuchte Gastronomen präsentieren sich mit ihrer kulinarischen Visitenkarte, einem Probierteller (Signature Dish), in ihrem eigenen Pop-up Restaurant.

Ihr habt somit nicht nur die Möglichkeit, Euch so genussvoll durch Eure Stadt zu probieren, sondern auch die Restaurants mit ihren Teams, Ihrer Philosophie sowie Geschichte kennenzulernen. Entdeckt Neues! Vielleicht findet Ihr so auch Euren neuen Lieblingsplatz in Eurer Stadt. Ich habe mir vorgenommen, in alle vorgestellten Lokale zu gehen, das war vom Feinsten!

Essence, Gesellschaftsraum, La Bohème, Cochinchina, Siggis vegan, Brasserie Colette by Tim Raue, KimSang, Biohotel Rose und Franz Schned vom Rosini stellen sich vor. An jedem Stand gibt es für 5 Euro ein Gericht – eins ist umsonst, das ist im Eintrittspreis enthalten. Aber tut euch einen Gefallen und probiert euch durch! Ich war begeistert von der würzigen Ente mit Queller, die der Gesellschaftsraum serviert, Franz Schned, der übrigens die Topgastronomie der Aida verantwortet, überzeugt mit butterzarten Rinderbäckchen. Bei der Rose gab es Hausmannskost, aber so köstlich, wie man sie sonst nicht bekommt: Langsam gegarter Hirsch mit vierelei von der Möhre und ein Kartoffelschaum.

Ich als Asienfan bin hin und weg vom Reisnudelsalat des Cochinchina und das Sushi vom KimSang müsst ihr probieren! Innen knusprige Garnele, außen leicht angeflämmter Lachs mit Guacamole…irre!!!! Toll auch der mit rote Beete gebeizte Lachs von der Brasserie Colette, und Michael Urban, der nette Koch vom La Bohème, hat mich bei der Zubereitung seiner raffinierten „geräucherten Eier“ zugucken lassen – Sous Vide gegarte Eier werden in eine Räuchercloche gepackt, serviert mit Spinat und aufgeschäumter Nusshollondaise. Unglaublich gut. Also, es gibt viel zu entdecken!

eat& STYLE, Samstag 11-19 & Sonntag 11-18 Uhr, zenith halle/Kesselhaus

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s