Fairheiratet mit Ringen aus Fair Trade Gold

Es gibt Dinge, darüber macht sich keiner Gedanken – zum Beispiel, woher das Metall für Schmuck kommt. Das regnet ja nicht vom Himmel. Während es für Blutdiamanten mittlerweile ein Bewusstsein gibt, wird über die Bedingungen in Minen großteils noch der Mantel des Schweigens gebreitet…das gilt natürlich auch für das Gold für Eheringe…

Eheringe sollen einen Bund für Leben besiegeln, man trägt sie jeden Tag, sie sind ein Symbol der Liebe und des Glücks. Doch hat sich schon jemand damit auseinandergesetzt, dass das eigene Glück vielleicht viel Leid über andere Menschen bringt, die in vielen Ländern der Welt immer noch im Bergbau ausgebeutet werden? Vermutlich kaum jemand. Wer denkt da schon dran?  Was mich sehr freut: es gibt Juweliere, die solche Dinge berücksichtigen. Der österreichische Anbieter „Dorotheum Juwelier“ will ein Zeichen für Menschlichkeit und Nachhaltigkeit setzen – und bietet Trauringe aus Fair Trade zertifiziertem Gold an.

Was bedeutet Fair Trade Gold?

Die mit dem Fairtrade Gold Siegel versehenen Schmuckstücke sind bis zur Mine zurück verfolgbar. Das Gold wird gesondert bearbeitet, um sicherzustellen, dass jeder Ring 100 Prozent fair hergestellt ist. Durch die Sicherstellung eines garantierten Mindestpreises, der höher ist als der sonst übliche Preis und einer zusätzlichen Fairtrade-Prämie in Höhe von 2.000 Dollar pro Kilogramm Feingold sowie standardisierten Rechten für Minenarbeiter und einheitlichen Schutzbestimmungen bezüglich Zwangsarbeit und Umwelt verbessert das Projekt die prekären Arbeitsbedingungen der kleingewerblichen Minenarbeiter erheblich. „Das ist logistisch aufwendig, aber die Mühen wert, um die Bedingungen für Millionen Menschen im Goldbergbau nachhaltig zu verbessern“, so Karin Saey, Leiterin Dorotheum Juwelier & Galerie.  Die sehr klassische  Eheringkollektion besteht aus 14 Ringpaaren in 585 Fairtrade Weiß- und Gelbgold mit oder ohne Brillanten. Jetzt können alle ihr Glück mit Eheringen aus Fairtrade Gold besiegeln und dabei auch andere ein bisschen glücklicher machen. Besseres Karma für die Ehe, oder?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s