Danke fürs Mitdenken!

Es ist vielleicht ein Münchner Problem: dadurch, dass die Geschäfte bei uns um 20 Uhr schliessen, bleibt oft nur der Samstag zum Einkaufen. Sowohl für Lebensmittel als auch alles andere. Wer jedoch nicht abends vor leeren Regalen stehen will, muss früh los. Jetzt kommt das Dilemma: Wer nicht mit den Lebensmitteltüten weiter shoppen will, muss erstmal nach Hause. Das nervt. Netterweise hat ein Münchner Supermarkt, der Rewe in den 5 Höfen, das Problem erkannt und bietet kleine Kühlfächer an, in die man seine Einkäufe lagern kann, bis man fertig ist und sie abholen kann. Der Supermarkt hält auch abschliessbare Fächer für die Handyaufladung bereit! Ich weiß, ich bin anspruchsvoller Kunde, aber Danke dafür!
Endlich bewegt sich mal was in Richtung Kundenfreundlichkeit und Service. Ich bin begeistert und nutze die Fächer eifrig.

Verfasst von

Best Ager über 50. Redakteurin, Bloggerin, PR-Beraterin Infuencer Relations, Twitterfan. Spezialistin für das gute Leben: Nachhaltigkeit, Fair Trade, schöne Dinge aus Manufakturen - if you wanna have a good time, gimme a call