Lasst psychisch Kranke nicht in den Dschungel

Ich schaue gerne Sendungen wie das Dschungel TV, da mache ich gar keinen Hehl draus. Ich mag die witzig bissigen Kommentare der Moderatoren, ich mag es,  wenn die sorgsam zurechtgelegten Selbstdarstellungs-Strategien von professionellen Selbstdarstellern, zusammenfallen wie ein Kartenhaus. Wenn der sich gutmütig  und lustig inszenierende Comedien innerhalb von Minuten fast explodiert vor unterdrückten Aggressionen und Intoleranz. Wenn eine Frau mit Makeup wie eine Maske von ihrer Intelligenz erzählt und sie die einfachsten Anweisungen nicht kapiert. Wunderbar. Unglaublich auch, dass all die Silikonsternchen in kürzester Zeit einen Seelenstriptease hinlegen und das ganze Elend hinter ihren aufpolierten Fassaden hervorblitzt.  Ich mag es auch, wenn einige, die als Unsympathen von den Medien gehandelt worden sind, sich plötzlich als liebenswert herausstellen und sich im Vergleich zu den anderen geradezu dezent verhalten. Menderez war so ein Fall, in dieser Staffel ist es zu früh, Sympathieträger zu ermitteln. Ich fürchte, sogar Mallorca Jens ist im Vergleich zum Rest recht passabel. Dessen Motto „pleite aber sexy“ trifft auf viele Bewohner des diesjährigen Camps zu.

Das wird sicherlich noch klasse in dieser Staffel und man muss wieder die Arbeit der Caster bewundern. Naja, fast. Denn man kann doch nicht wirklich Psychisch Kranke so einer Grenzerfahrung aussetzen. Ich verstehe ehrlich nicht, warum RTL das zulässt. Das halte ich für fahrlässig bis hirnrissig. Es gibt doch genug Leute im Z Promi-Selbstdarstellungs-Pool, da brauche ich keine unter 1000 Phobien leidende Dame, die nicht einmal prominent ist. Das Problem ist gar nicht so sehr das Camp selber, sondern – und das ist das eigentlich Schlimme – die Zuschauer, die mitleidlos gerade jemanden wie diese Frau im Dschungel-Prüfungen wählen. Gestern zum Auftakt der Sendung war sie schon beinahe fällig. Weil man sie leiden sehen will.  Sie hatte nur Glück, dass mittlerweile Honey das Hass-Stück der Staffel ist und deswegen dessen erklärter Feind in die Prüfung gewählt worden ist.

Wer nun sagt, selbst schuld, die wissen ja alle was sie tun, da kann ich nur sagen, es ist das Wesen von Psychosen, genau das nicht zu wissen.  Da würde ich mir mehr Achtsamkeit vom TV Sender erwarten.

9 Kommentare

  1. ich schaue es auch! Somit geoutet 😉
    Ich mochte diese Sendung von Anfang an wegen den Moderatoren. Damals noch der Dirk Bach – göttlich! und Sonja … jetzt halt Sonja und Daniel H…
    Ihr Gatte schreibt die meisten Moderations-Texte, soweit ich das mitbekommen habe, aber dennoch ist viel Können und Improvisation gefragt, das so deftig-heftig-kompromisslos zu unterhalten 😉 und eben die aktuelle „Lage“ in solche meist bissigen Worte zu fassen-
    Was die „Kaniditaten“ angeht, dürfte man sich, wie so oft, auf einige Überraschungen gefasst machen. 😀
    Also dann bis demnächst…

    Gefällt 1 Person

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s