Kleine Quatsch-Taschen

IMG_5148Sie sind bunt, sie sind kitschig und sie sind absolut sinnbefreit: deswegen liebe ich sie so. Kleine Quatschtaschen.  Ich davon einige, aus Plüsch mit Augen, das Minieinhorn oder einen winzigen MCM-Rucksack, den es mal auf einem MCM-Event in der Berliner Torstrasse als Giveaway gab. Was man mit den Taschen tut? Viel reinpassen tut ja nicht. Ich hänge die meist zur Zierde an andere Taschen dran, packe das Handy oder Kopfhörer rein, oder andere Sachen, auf die ich schnell Zugriff brauche. Als Tasche allein taugen die höchstens auf einem Festival, wenn man nur ein paar Scheine Bargeld dabei hat und sonst gar nichts.

Aber Nutzen ist sowieso ein häßliches Wort bei Mode. Die Dinger sind niedlich und sie verleihen Kleidung die nötige Portion Humor. Ich mag das manchmal, todernst gekleidet sein, aber an der Tasche hängt ein Einhorn…das gibt Rätsel auf. Und genau das macht mir Spaß. Man sollte es den Sherlocks dieser Welt nicht ganz so einfach machen, eindimensional war gestern.

PS: Das Einhorn stammt von ASOS, der kleine Plüschi von Breuninger…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s