Der Gürtel aus Eat, Pray, Love

Bei dem Besuch der CPD in Düsseldorf war ich auch bei der Agentur Lamann zu Gast und mir ging das Herz auf. Fantastische Ethnolabel und jede Menge Fair Trade. Besonders ins Auge fallen dabei die wunderschönen Gürtel von Smitten. Die Gürtel stammen aus Peru, werden dort handbestickt und sichern den Indio-Frauen und ihren Familien in Peru ein gutes Auskommen. Jeder Gürtel ist ein Unikat, keiner ist wie der andere.

Und offensichtlich haben die Fair-Trade-Gürtel nicht nur mir gefallen: In dem Film „Eat, Pray, Love“ trägt auch Julia Roberts eines der farbenptächtigen Modelle. Ich finde sie am allerschönsten zu ausgewaschenen Jeans und einer weißen Bluse als Farbtupfer. Oder im Sommer auf ein weißes Kleid.

Verfasst von

Best Ager über 50. Redakteurin, Bloggerin, PR-Beraterin Infuencer Relations, Twitterfan. Spezialistin für das gute Leben: Nachhaltigkeit, Fair Trade, schöne Dinge aus Manufakturen - if you wanna have a good time, gimme a call