Der schlimmste Schlager des Internets

Wer hat das verbrochen? Surfen, Surfen, Tag und Nacht auf der Datenautobahn“ so besang das Quartett der „EuroCats“ 1996 in der deutschen Vorentscheidung zum Grand Prix das Internet. Der Song „Surfen Multimedia“ ist so unfassbar mies, dass ich mich echt wunder, dass er kein kultiges Meme ist bisher. Geschrieben hat ihn, wie könnte es anders sein, Ralf Siegel. Der war ja thematisch immer gerne am Puls der Zeit, der kannte sich voll aus:“du findest mich bei Email.“ Äh, ja…anschauen, lachen, fremdschämen, weitersurfen. Und hier noch eine Ergänzung des Grauens: google di google da…schaut einfach selbst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s