Das beste Steaksandwich der Welt

20140503-075916.jpg

Ich liebe Steaksandwich, was ich nicht liebe, ist zähes Fleisch im Sandwich, das sich kaum durchbeißen lässt. Deswegen habe ich viele Rezepte ausprobiert und einige Tipps vereint in einem Sandwich, das jetzt ziemlich perfekt ist, wie ich meine.

Für zwei Sandwich nehm ich 300 Gramm gutes Steak, dass quer zur Faser in feine Streifen geschnitten wird. Das Fleisch Raumtemperatur annehmen lassen. Käse reiben, ich nehm Parmesan oder Provolone, den ich grob reibe. Ruccola waschen, trocknen, beiseitestellen. Honigsenf bereitstellen. Den Ofen vorheizen und zwei Baguettebrötchen guter Qualität bei 150 aufwärmen lassen. Jetzt geht alles ganz schnell: wenig Fett in der Pfanne sehr heiß werden lassen, die Fleischstreifen in zwei Portionen jeweils für eine Minute in der Pfanne braten. Pfeffern. Käse nach Geschmack dazu und kurz schmelzen lassen. Mit Honigsenf und Ruccola ins Brötchen und fertig ist die Laube. Ein schnelles, aber unsagbar leckeres Sandwich.

Guten Appetit!

Ein Kommentar

  1. Lecker, werde ich diese Woche mal ausprobieren, wollte den alten E-Grill auf meinem neuen Balkon quasi einweihen, vielleicht klappt das auch. Natürlich mach ich zur Sicherheit auch eines am Herd – werde über das Ergebnis dann auch bloggen. 🙂

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s