CIA TORUN and The OH OH Ohs – live – auf dem Dach des Frankfurter Hauptbahnhofes

Aufgrund ihrer aktuellen Performance MOTOREN DER UNSCHULD-TONAL wird Cia Torun von türkischen Nationalisten mit ihrem Leben bedroht und wurde in jüngster Vergangenheit von Familienmitgliedern tätlich angegriffen

Die Frankfurter Künstlerin CIA TORUN (*1982) mit kurdischen Wurzeln agiert als Autorin, Schauspielerin, Filmemacherin und Performancekünstlerin. Ihre Arbeit ist untrennbar mit ihrer eigenen Biographie verbunden. Sie stellt ihren nackten Körper, im öffentlichen Raum, in den Mittelpunkt ihrer Kunst und stößt bewusst an Grenzen um diese zu überwinden.

„Meine persönlichen Erfahrungen als verfolgte junge kurdische Frau, als Opfer von Gewalt, Rassendiskriminierung und sexuellem Missbrauch haben nicht nur mein Leben sondern
meine Arbeit maßgeblich gefärbt. Um Klartext zu sprechen, meine Schriften, die Filme, die
Performances die sich mit den wesentlichen Themen Sexualität, Heimat, Fremde,
Individuation, der Riss zwischen Osten und Westen beschäftigen, retteten mein Leben und sicherten meine künstlerische Existenz. Durch die Untersuchung dessen was mir zugestoßen war, durch meine Beobachtungen der türkischen, kurdischen und der deutschen
Bevölkerung und der Verbreitung jener Beobachtungen, konnte ich mich davon lösen Opfer zu sein und begab mich auf den Weg der künstlerischen Heilung.“

CIA TORUN AND THE OH OH OHs performen – halbnackt – auf dem Dach des Frankfurter Hauptbahnhofes, zur Seite der Skulptur des Atlas der das Himmelsgestirn hält.
Die Performance wird von einer Kameradrohne, einem Oktokopter, im Flug über die Dächer des Hauptbahnhofes – live – gefilmt. Das Livebild wird flächendeckend auf die Außenfassade des Hauptbahnhofes projiziert. Darüber hinaus wird die Performance – live – im Internet unter http://www.motoren.tv als Videostream übertragen. So können sich weltweit Menschen
MOTOREN DER UNSCHULD-TONAL anschauen.

Auf der Basis ihres autobiographischen Buches MOTOREN DER UNSCHULD erarbeitete Cia Torun mit den zwei Frankfurter Musikern Florian Wäldele und Florian Dressler aka The Oh Oh Ohs eine neuartige musikalische Komposition die die Stilmittel klassischer Musik, elektronisch interpretiert. Getragen wird die Symbiose zwischen Klang, Literatur und Körper durch ein akzentuiertes Lichtdesign.

MOTOREN DER UNSCHULD erzählt von Menschen in globalisierten Städten die ihren Sinn für Farben, Formen, Tiefe und die Liebe verloren haben. Jener Verlust der Sinnlichkeit äußert sich in einer de-sexualisierten Gesellschaft, die keinen Raum für Individuation zulässt. Es wird der Grundriss einer Zeit gezeichnet in der die Zerbrechlichkeit eines Menschen seinem Effizienzwert untergeordnet ist. Die Protagonistin Dilara, Cia Toruns Alter Ego, widersetzt sich der unterdrückten und sich gegenseitig unterdrückenden Gesellschaft indem sie die Grenze zwischen Intellekt und Sexualität aufhebt, die Dualität der Moderne durch ihre ungezähmte Sexualität aufbricht.
Infos und Livestream:
http://www.motoren.tv
http://www.facebook.com/cia.torun

20131007-143356.jpg

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s