Angriff auf Syrien – ja sind die denn irre?

Gleich vorneweg: Ich bin kein Nahost-Experte. Aber ein Militärschlag in Syrien ist so hirnrissig, dazu muss ich einfach was sagen. Wir erinnern uns: der arabische Frühling. Die Menschen erheben sich gegen die irren, sonnenbebrillten Diktatoren und bringen ihren Ländern endlich Demokratie, Freiheit und Wohlstand. Ja, haste dir gedacht. so einfach ist das nämlich nicht gewesen, das sieht man ja, dass sie in Lybien jetzt die Scharia haben, in Ägypten den Bürgerkrieg…jedenfalls begann es auch in Syrien zu brodeln. Und weil wir damals so naiv waren zu denken, dass das alles eine gute Sache war, war uns auch hier im Westen ganz schnell klar: Assad ist böse und die Rebellen sind die Guten. Je länger der Konflikt anhält wird immer klarer, dass von dem Satz nur ein Teil stimmt: Assad ist böse. ob die Rebellen so wahnsinnig gut sind, das ist schwer zu bezweifeln. Armin Laschet, der stellvertretende Bundesvorsitzende der CDU (netter Kerl übrigens, @arminlaschet unbedingt folgen), war so freundlich, mir das auf Twitter auseinanderzudröseln: „Ein großer Teil der Rebellen sind Salafisten und Al-Nusra-Kämpfer, die gleichen Leute, die Europa in Mali bekämpft.“ Na super. Also haben wir raffgierigen Diktator versus Radikalmuslime, dazu ein wilder Mix von Islamströmungen und Bevölkerungsgruppen, die sich eh nie leiden konnten und nun die Gelegenheit nutzen, sich gegenseitig auszurotten. Und zwischen all den Kampftruppen eine hilflose Zivilbevölkerung die ausgebombt, vergast, vergewaltigt und niedergemetzelt wird von beiden (!) Seiten. Wer da welche Greuel begeht ist nicht klar zu trennen. Es ist dort jedem zuzutrauen, wahnwitzige Massenmorde zu begehen, nur um sie der anderen Seite in die Schuhe zu schieben. Ja wem will man da jetzt zur Seite springen? Für Obama ist der Fall klar: die Russen und Chinesen helfen dem Diktator, dann helfen wir den anderen. Dass diese Strategie zum jetzigen Debakel in Afghanistan geführt hat, hat man wohl schon wieder unter den Bombenteppich gekehrt. Da haben die USA mal den Rebellen aka Al Quaida geholfen. Jepp. Der Wurzel alles Bösen.

Und da sollte es es ja auch schnell gehen: Jetzt redet man vom „2-Tage-Krieg“. So wie der im Irak. drin sind die Amis schnell. aber das Rauskommen wird immer zum Problem.

Herr Laschet meint, man solle den Druck auf beide Seiten für Friedensverhandlungen (Genf II) ausüben, und unbedingt Russland beteiligen. „Militärisch ist Konflikt nicht lösbar.“ Da hat der Mann sehr recht, aber ich fürchte, das wird nichts mehr. In der nächsten Woche – das Haushaltsloch in den USA rückt näher und Bombenteppichluder Obama braucht einen Krieg, um davon und von der NSA (da sind dann auch die Engländer mit an Bord) abzulenken – sind wir mitten im Freedom-Fight direkt inmitten des übelsten Pulverfasses der Welt. Das wird hässlich.

Was wir Deutschen anbieten könnten wäre humanitäre Hilfe. Und wir könnten schauen, dass wir die Flüchtlinge, die zu uns kommen, besser behandeln. Und mehr davon aufnehmen. Mitmachen dürfen wir Deutschen bei dem Gemetzel auf keinen Fall.

Ich bete für alle friedlichen Syrer.

2 Kommentare

  1. „Demokratie, Freiheit und Wohlstand“.
    Es wäre schön wenn es wirklich nur diese Argumente wären, aber leider spiet doch das „Kapital“ immer mit, und das schon seit längerer Zeit.
    Dabei geht es dem Westen (aber Russland und China sind auch nicht besser) eher nur um das „Kapital“, nicht um die Menschen, nun gut, einige hilfsorganisationen ausgeschlossen.
    Solange die Rohstoffverteilung nicht geregelt ist, wird es noch weitere Kriege geben. Gewinnmaximierung halt.
    Sogar die Nato hatte dies mal unterstützt (schließlich möchten sie ja beteiligt sein am Gewinn), siehe: Gladio!
    Trotzdem freut es mich zu sehen das es einige Menschen auf dieser Welt gibt die bereit sind etwas zu unternehmen. Aber solange Regierungen Ihre Vorgehensweise nicht ändern dürfte dies schwierig sein. Oder ist es doch die Grundregel der Natur, das der schwächere immer ausstirbt?

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s