Tag 3: Ich mache eine Fischpediküre

In einer Einkaufspassage von Kilkenny stosse ich auf ein seltsames Geschäft. Ein heller Raum mit nichts als Bänken drin, davor stehen Aquarien. Eine Frau sitzt drinnen, hält die Füße ins Wasser, die Fische knabbern an ihren Zehen herum. Keine Frage, ich bin auf ein Geschäft fürdie geheimnisvolle Fischpediküre gestossen, die derzeit im angelsächsischen Raum der Renner sind.

Fischpediküre???? Yep. Stammt aus Thailand…Kleine Fische ernähren sich von den abgestorbenen Hautzellen und die Haut wird schön und samtig. Da die Viecherl sich jedoch nicht durch die ganze Hornhaut nagen (das wäre ja furchtbar und eher eine Piranha-Pediküre, die wirklich niemand will), ist es eher als sanftes Peeling zu verstehen, nicht als Ersatz für eine Pediküre. Die Besitzerin des Coral Bay in Kilkenny erklärt mir alles genau und ich buche eine Viertelstunde Treatment. Für mich war es neu, Recherchen haben ergeben, dass es auch schon in Deutschland eine Reihe Geschäfte gibt, die sowas anbieten.

Alles in allem: es war ein großer Spaß. Anfang sieht ein bißchen …ungewöhnlich…aus, ist aber superangenehm. Am Anfang kitzelt es wie blöde, aber man gewöhnt sich schnell daran. Dann ist ist es, als ob lauter zentimetergroße Masseure an den Füßen herumzupfen. Feine Sache. Sobald es das in Frankfurt gibt, gehe ich wieder hin.

Verfasst von

Best Ager über 50. Redakteurin, Bloggerin, PR-Beraterin Infuencer Relations, Twitterfan. Spezialistin für das gute Leben: Nachhaltigkeit, Fair Trade, schöne Dinge aus Manufakturen - if you wanna have a good time, gimme a call

4 Kommentare zu „Tag 3: Ich mache eine Fischpediküre

  1. hallo
    ich möchte gerne das eine fischpediküre auch in Hessen zugelassen wird es soll ein Europa geben und bei solchen Kleinigkeiten wird von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich entschieden Blödsinn

    Gefällt mir

  2. Das gibt es übrigens auch in Deutschland. Allerdings ist es nicht überall erlaubt. Ich komme z.B. aus Hessen und kürzlich hat hier bei uns um die Ecke so ein Laden eröffnet und 3 Tage später war das Ding dichtgemacht worden vom Amt wegen dem Tierschutzgesetz. Blöd für den Betreiber, da die ganzen Investitionen futsch sind, aber da hätte er sich eben vorher erkundigen müssen wie die Rechtslage ist.

    Gefällt mir

  3. Hab so eine Fischpedikuere mal machen lassen – am Anfang ein total komisches Gefühl, doch nach und nach hat es sich immer besser angefühlt. Aber funktioniert hat es klasse – sämtlich Hornhaut war weg. Kann ich also nur empfehlen…

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.