Eine Hymne auf meine Kantine Kutchiin!

Nicht jeder hat einen Sternekoch in der Kantine. Doch die, die wie wir ihr Büro in der Neuen Balan haben, denen wird dieses seltene Glück zuteil. Denn das Lokal namens Kutchiin, das Promikoch Holger Stromberg in einer alten Werkshalle an der Balanstraße 73 errichtet hat, ist zugleich die Kantine des Geländes. Holger Stromberg ist Koch…

Bewerten:

Brandheisse Taschen von Brand 9

Taschen sind ein Statussymbol, keine Frage. Eine edle Tasche ist so unabdingbar fürs Image wie ein schicker Sportwagen. Doch was soll man von jemandem halten, der mit einem fetten Logo durch die Gegend saust. Da bleibt nicht der Eindruck „Status“ sondern „bedauernswertes Modeopfer“ hängen. Besser, man sucht sich ein kleines, feines Label mit traumhaften Taschen…

Bewerten:

Allein, aber garantiert nicht einsam

Das Bergergut ist exklusiv für Paare – jetzt gibt es auch das Gegenteil: ein Hotel speziell für Alleinreisende. Nicht unbedingt Singles, denn eine Baggerburg ist das Hotel nicht. Die Idee stammt vom gleichen Hotelier, Walter Pürmayer, der auch das Bergergut gegründet hatte – und jetzt wieder einen neue Marktlücke fand. ich habe beide Hotels besucht…

Bewerten:

Himmel Hölle und sieben Sünden für Paare im Hotel

Es war eine geniale Idee, die Werner Pürmayer da hatte:  Aus dem elterlichen Bauernhof machte er ein Hotel. Aber was für eines. Das Bergergut ist nur für Paare, die mal wieder Schwung in ihre Beziehung bringen wollen. In der romantischen Abgeschiedenheit des Mühlviertels, knapp drei Stunden von München entfernt, hat man im Bergergut wieder Zeit…

Bewerten:

Fair gehandelte Kleidung – eine erste Übersicht

Nachdem die ARD mit dem Report über KIK eine Welle losgetreten hat, habe ich mal geschaut, was es den schon so gibt zu dem Thema im Netz. Und natürlich gibt es einen Menge. Ich habe versucht, eine Positivliste zu erstellen. Die hat keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit, im Gegenteil: Ich freue mich, wenn weitere Tipps hinzukommen…

Bewerten:

Verdammt, wo bekomme ich fair gehandelte Kleidung her?

Ich habe ein Problem. Kik kann ich nicht boykottieren, weil ich da noch nie was gekauft habe. So richtig gut gefällt mit die Mode von Hess Natur nicht, auch meine Begeisterung für Kuyishi und Armed Angels hält sich in Grenzen. Vor allem, weil diese Firmen davon auszugehen scheinen, dass nur sehr dünne Teenies fair gehandelte…

Bewerten:

Nix für arme Würstchen!

Sobald die ersten Sonnenstrahlen die Gärten wärmen, sind sie da, so sicher wie die Wespe bei der Zwetschgendatschisaison. Die Griller. In allen Parks und Gärten wird mehr oder weniger fachgerecht mehr oder weniger gutes Fleisch zu mehr oder weniger schmackhaften Grill-Leckereien verbrutzelt. Doch es gibt schon eine Hand voll Kenner, die wissen, wie man recht…

Bewerten:

Brille mit Glitzer, aber ohne Gläser

Ein Trend aus Japan, bei dem ich nicht weiß, ob ich in völlig witzig oder völlig bekloppt halte – vermutlich beides. Bunte Brillengestelle mit Glitzersteinen auf der Nase – aber ohne Gläser! So geht man in Tokio weg. Für 3,95 ist der Trend unter http://www.schmuckrausch.de/ bei uns zu bekommen. Das ist aber auch so günstig,…

Bewerten:

Rich & Royal – ein deutsches Label startet durch

Die deutsche Mode-Marke Bruno Banani hat es schon geschafft, sich mit extravaganter Unterwäsche im Modemarkt zu etablieren. Jetzt gibt es zur Unterwäsche auch die passende Oberbekleidung – nicht unter Bruno Banani, sondern unter dem Label Rich & Royal. Klingt leider ein bisserl angeberisch, ala Ed Hardy – ist es aber glücklicherweise nicht. Die Marke schlägt…

Bewerten: